Fr, 24. November 2017

Fusion geplant

21.01.2011 13:57

Lenovo und NEC wollen PC-Geschäft zusammenlegen

Der chinesische Computerhersteller Lenovo und das japanische Elektronikunternehmen NEC stehen angeblich vor der Fusion ihrer PC-Geschäfte. Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" am Freitag berichtete, könnte Lenovo die Mehrheit an NEC Personal Products Ltd übernehmen. Beide Unternehmen wollten ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern, indem sie Entwicklung, Produktion und Materialbeschaffung kombinierten, so das Blatt. Ziel sei es, zu Marktführern wie Hewlett-Packard und Co. aufzuschließen.

NEC kontrollierte 2009 rund 18 Prozent des japanischen PC-Marktes. Global liegt der Marktanteil des Unternehmens jedoch bei weniger als einem Prozent. Lenovo beherrscht 27 Prozent seines Heimatmarktes und ist "Nikkei" zufolge mit einem Marktanteil von rund acht Prozent weltweit die Nummer vier hinter Hewlett-Packard, Dell und dem taiwanesischen Hersteller Acer.

NEC erklärte zu dem Bericht, über ein Gemeinschaftsunternehmen mit Lenovo sei noch keine Entscheidung gefallen. Die Informationen in der Zeitung stammten nicht von dem Unternehmen, sagte ein Firmensprecher. Lenovo wollte den Bericht ebenfalls nicht kommentieren, erklärte aber, das Unternehmen sei immer auf der Suche nach Wegen, seinen Marktanteil zu vergrößern.

Analysten sehen das Joint Venture als gute Möglichkeit für die beiden Unternehmen, sich auf dem Markt zu behaupten. "Die Nachfrage nach PCs nimmt mit dem Aufkommen von Smartphones und Tablet-Computern ab", sagte Tomomi Yamashita von Shikin Asset Management. "Wenn sie eine Überlebensstrategie suchen, ist es gut, dass sie sich auf einem Wachstumsmarkt wie Asien umschauen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden