So, 20. Mai 2018

Blumig im Abgang

09.10.2008 12:28

Internetportal ermöglicht virtuelle Weinverkostung

Mitten in der Weinlese ist mit "Aromicon" ein Internetportal gestartet, das seinen Nutzern virtuelle Weinproben ermöglicht. Über eine Suchfunktion lässt sich nach Kriterien wie der Geschmacksrichtung, der Herkunftsregion oder dem Essen, zudem der Rebensaft gereicht werden soll, der passende Wein auswählen. Die Geschmackskomponenten werden über Grafiken und kleine Filme verbildlicht.

In einem Verkostungsglas steigen wie das Bukett des Weins Haupt- und Nebenaromen in Gestalt kleiner Bilder auf. Der Nutzer kann die Animation mit der Maus anhalten und sich zu den einzelnen Bestandteilen, beispielsweise Früchte, Erklärungen anzeigen lassen. Die Darstellung soll beim Betrachter Geschmacksassoziationen hervorrufen und eine lebendige Vorstellung, wie der Wein schmecken könnte, auslösen, so die Betreiber.

"Aromicon" (siehe Infobox) versteht sich als Schnittstelle zwischen Online-Weinhändlern, Winzern und Weinkonsumenten. Weinhändler können ihr Sortiment selbst in die Datenbank des Portals einstellen, den Wein per Mausklick nach vorgegebenen Geschmackskriterien beschreiben und visualisieren lassen. Surfende Weinkonsumenten und Interessenten können hingegen Weine bewerten, sich im Blog zu Wort melden oder im eigenen Wiki Wissenswertes rund ums Thema Wein nachschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden