Sa, 18. November 2017

Noch schärfer

21.05.2008 11:16

LCD von Samsung mit Ultra-Definition-Auflösung

Während hierzulande "Full HD" für viele noch ein Fremdwort ist, arbeiten die koreanischen Displayspezialisten von Samsung bereits an der nächsten, noch schärferen Generation des hochauflösenden Fernsehens: Im Rahmen der "Display Week" in Los Angeles hat der Hersteller nun ein LCD-Display mit doppelter HD-Auflösung vorgestellt.

Wer in den Genuss der derzeit höchst möglichen Auflösung kommen möchte, der sollte beim Fernsehkauf auf das Prädikat "Full HD" achten. Derart gekennzeichnete Geräte bieten eine Auflösung von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten.

Samsung scheint das jedoch nicht genug zu sein. Im Rahmen der "Display Week" stellte der Hersteller erstmals ein 82 Zoll großes LCD-Display mit einer "Ultra Definition"-Auflösung von 3.840 mal 2.160 Pixeln vor. In ferner Zukunft soll "UD", so die Abkürzung, das hierzulande bislang nur spärlich unterstützte HDTV als TV-Standard ablösen.

Das Display selbst bietet bei einer Bildschirmdiagonale von stolzen 2,08 Metern eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, die Unschärfen bei schnellen Bildabfolgen, etwa im Sport, reduzieren soll. Wann und zu welchem Preis der Ultra-Definition-Fernseher allerdings erhältlich sein wird, ist derzeit nicht bekannt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden