Das freie Wort

Woltron hat recht

Obwohl ich sicher kein Fan von Herrn Woltron bin und viele seiner Beiträge sehr kritisch betrachtet habe, muss ich ihm in seinem Beitrag über diverse Personen der Opposition recht geben. Wenn man das hasserfüllte Gesicht von Frau Meinl-Reisinger während einer ihrer Reden im Parlament und im Zusammenhang mit ihren Angriffen auf die Regierung sieht, kann einem nur angst und bange werden. Ist dies der Ton, mit dem die Mitglieder des „Hohen Hauses“ miteinander und vor den Augen der Staatsbürger, die sie gewählt haben, umgehen? Ich kann nur hoffen, dass sich die Wähler bei der nächsten Wahl daran erinnern und jenen den Vorzug geben, die eine sachliche Politik vertreten. Auch Opposition kann nämlich sachlich sein, wie man an einer anderen, oft geschmähten Frontfrau sehen kann.

Rolf Kanhäuser, Wien
Erschienen am Di, 2.3.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
15. April 2021
  • Hochachtung!

    Ich möchte mich mit diesen Zeilen als Bürger Österreichs bei Ihnen, Herr Anschober, auf das Herzlichste bedanken. Sie haben in einer der härtesten ...
    Manfred Gerharter
    mehr
  • Wer kann es ihm verdenken?

    Nach Morddrohungen, Personenschutz und selbst Anfeindungen gegen ihm nahestehende Personen, wo sind wir denn gelandet? Man kann ihm sicher eines ...
    Franz Lindner
    mehr
  • Der perfekte Minister?

    Glaubt man den Worten Herrn Koglers , dass der neue Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein der perfekte Mann für dieses Amt ist, und berücksichtigt, ...
    Franz Wilding
    mehr
  • Man kann gespannt sein

    Jetzt kann man wirklich gespannt sein, ob der neue Gesundheitsminister „alles besser“ macht als Rudi Anschober, der ja von den Besserwissern und ...
    Gerti Brandstätter
    mehr
  • Der neue Gesundheitsminister

    Auf Wikipedia kann man lesen, dass Herr Mückstein Arzt UND Politiker (Grüne) ist. Bei einem solchen Postenschacher direkt vor unseren Nasen ...
    Silvia Höfinger
    mehr
  • Arzt als Gesundheitsminister

    Ein praktizierender (!) Arzt als Gesundheitsminister: sehr gut und vernünftig.
    Barbara Munzinger
    mehr
  • Ein Guter geht!

    Jetzt hat die Pandemie ein großes Opfer gefordert. Ein toller Gesundheitsminister und noch besserer Mensch geht. Man hat es ihm nicht einfach gemacht ...
    Helmut Eicher
    mehr
  • Respektlos

    Nicht einmal nach seinem Rücktritt hat der äußerst sympathische Bundesminister Rudolf Anschober den nötigen Respekt seitens der FPÖ. Wie charakterlos ...
    Leopold Rapp
    mehr
  • Der Rückzug

    Rudolf Anschober ist als Gesundheitsminister unter Tränen zurückgetreten. Erheblich größer werdende Gesundheitsprobleme führten zu diesem Schritt. ...
    Christoph Wokoun
    mehr
  • Hut ab für seine Offenheit!

    Es waren ganz sicher sehr schwere Monate, viele Entscheidungen waren zu treffen, ständiger Druck von allen Seiten auszuhalten. Keine beneidenswerte ...
    Andrea Campos
    mehr
  • Ausgelaugt

    Anschober ist zurückgetreten. Seinem Empfinden nach ausgelaugt. „Ausgebrannt“ war er schon einmal vor Jahren. Nun, Gesundheit geht natürlich vor. Zu ...
    Franz Umgeher
    mehr
  • Das wahre Desaster

    Die internationale Atomenergiebehörde „ERLAUBT“ den Betreibern vom Atomkraftwerk Fukushima Unmengen von radioaktiv verseuchtem Wasser ins Meer zu ...
    Peter Krenmair
    mehr
  • Impfverweigerer

    Die Nebenwirkungsängste so mancher rigiden Impfgegner entbehren nicht einer gewissen Komik. Wenn man bedenkt, dass zum Beispiel Blutdruck- und ...
    Eva Schreiber
    mehr
  • Maskenbefreiung für Handwerker?

    Auf meinem halbstündigen Weg zur Arbeit kommen mir täglich etliche Kasten- und Pritschenwagen diverser Handwerksbetriebe mit zwei, oft auch mit drei ...
    Dr. Ines Giner
    mehr
  • MAN-Werk

    Um das MAN-Werk in Steyr braucht man sich keine Sorgen zu machen, denn wir haben sehr viele Wunderwuzzis in Politik, Regierung, Kammern und ...
    Otto Pomper
    mehr
  • Lockdown-Verlängerung

    Aufgrund der Lage auf den Intensivstationen in den Wiener Krankenhäusern ist eine Verlängerung des Lockdowns über den 18. April hinaus durchaus ...
    Elisabeth Kubicek
    mehr
  • Großartiger Artikel

    In der Sonntagsausgabe der „Kronen Zeitung“ hat Herr Dr. Klaus Woltron unter dem Titel „Warum hat mich der ORF vergessen“ einen großartigen Artikel ...
    Ing. Kurt Wellenhofer
    mehr
  • Pilgerfahrten Hadsch und Umrah

    Saudi-Arabien lässt vorerst nur noch Corona-Geimpfte und Genesene an der Pilgerfahrt Umrah teilnehmen. Das Ministerium für die Pilgerfahrten kündigte ...
    Wolfgang Gottinger
    mehr
15. April 2021
Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol