Das freie Wort

Bauen im Grünen

Mittlerweile müsste allen bewusst sein, dass mit jedem verbauten Grundstück wertvolle Naturflächen versiegelt und somit unwiederbringlich verloren sind. Natur, die von Kleinlebewesen und Singvögeln als wichtiger Lebensraum benötigt wird. Natur, die auch uns Menschen guttut. Es könnte natürlich jeder Bauherr, der den Wunsch nach Wohnen im Grünen hat, bei seiner Gartengestaltung mit Blühpflanzen und Sträuchern wieder neuen Lebensraum für diese Kleinlebewesen schaffen. Einige tun das auch. Meist beschränkt sich die Gartengestaltung beim modernen, trendigen Bauen aber auf von Robotern gepflegte Rasenflächen, Schotterbeete mit einigen Ziergräsern und ein paar degenerierte Alibi-Koniferen. Wo soll da eine Biene Nahrung finden? Zur Verhinderung der Landflucht werden in den ländlichen Regionen für Neubaugebiete ohne Rücksicht Bäume gefällt, Sträucher ausgerissen, Blumenwiesen planiert. Verhinderung der Landflucht um jeden Preis ist Vernichtung von Lebensqualität! So sieht die verbaute Zukunft für die nachfolgenden Generationen aus.

Anni und Rudi Schwarzbauer, Oepping
Erschienen am Di, 2.3.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
23. April 2021
  • Earth Day

    Der „Earth Day“ am 22. April gab uns einmal mehr Gelegenheit, über den Zustand unseres Planeten nachzudenken. Wer mit offenen Augen den Klimawandel ...
    Mag. Hans Rankl
    mehr
  • Was läuft schief im Land

    Österreich ist eines der schönsten, reichsten und sichersten Länder der Welt, und die Lebensqualität ist so hoch wie kaum woanders. ...
    Franz Peer
    mehr
  • Zeit zum Handeln

    Es ist wirklich zum Heulen auf dieser Welt! Die UNO ist inzwischen völlig zahnlos, ebenso die EU, und auch in unserer Regierung schaut man eher zu, ...
    Hardt-Stremayr
    mehr
  • Mysteriöser Anruf

    In der Causa um die Commerzialbank-Pleite im Burgenland hat nun die Staatsanwaltschaft das Handy von Hans Peter Doskozil beschlagnahmt. Im Juli 2020 ...
    Gerhard Forgatsch
    mehr
  • Turnschuhe von Joschka Fischer

    Die Angelobung eines grünen Ministers in Turnschuhen und ohne Krawatte ist nicht neu. Joschka Fischer wurde am 12. Dezember 1985 in Turnschuhen und ...
    Rudolf Klier
    mehr
  • Sneakers-Debatte

    Ob der neue Gesundheitsminister Sneakers (so heißen die Schuhe nämlich, und nicht Turnschuhe) trägt oder Hausschlapfen, ist eigentlich völlig egal. ...
    Peter Gnam
    mehr
  • Minister Mückstein und seine Schuhe

    Egal, welche Schuhe Dr. Mückstein anhat, er ist Arzt, geben wir ihm doch die Chance, seine Arbeit als Gesundheitsminister gut zu machen! Was auch für ...
    Inge Aigner
    mehr
  • Ministerangelobung in Turnschuhen!

    Der Allgemeinmediziner Dr. Wolfgang Mückstein trug bei der Angelobung als Gesundheitsminister Turnschuhe und keine Krawatte. Schon als kleines Kind ...
    Kurt Gärtner
    mehr
  • Almosen aus dem EU-Fonds

    Von dem Aufbaufonds in Höhe von sagenhaften 750 Mrd. Euro erhält Österreich nur 3,5 Mrd, also kein halbes Prozent, haftet aber für ein Vielfaches! ...
    Dr. Erne Hackl
    mehr
  • Die Zeche zahlen wir Normalbürger

    Die Staatsausgaben steigen ins Unermessliche. Unsere Verschuldung erhöhte sich allein im Jahr 2020 um 34,8 Milliarden Euro. Die Behauptung, ...
    Dr. Wolfgang Geppert
    mehr
  • Wurscht wer’s wird!

    Mit Interesse verfolgt die Welt die Vorbereitungen zur Bundestagswahl in Deutschland und die damit einhergehende Kandidatenauswahl. Nach der ...
    Alexander Neumann
    mehr
  • MAN: Zu spät!

    Die Forderung einiger Politiker, die MAN-Werke in eine Beteiligungsfirma überzuführen, ist eine Illusion, da MAN einzig einer Übernahme durch ...
    Ing. Dieter Seidel
    mehr
  • „I have a Dream“

    „I have a Dream“ ist der Titel einer berühmten Rede von Martin Luther King, die er 1963 beim Marsch auf Washington für Freiheit und soziale ...
    Elisabeth Grill
    mehr
23. April 2021
Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol