01.01.2008 02:15 |

10 Meter nach unten

Tiroler stürzt von Kaufhausdach auf Auto

Ein 53-jähriger Tiroler ist am Montag von einem Kaufhausdach zehn Meter auf einen geparkten Pkw gestürzt und direkt vor dem Kundeneingang gelandet. Er wurde schwer verletzt in die Klinik Innsbruck geflogen.

Der Mann war gegen 8.15 Uhr in Seefeld im Bezirk Innsbruck-Land mit Außenarbeiten am Dach beschäftigt. Er wollte laut Polizei eine Reparatur an der Außenbeleuchtung, die sich unterhalb des Daches im zweiten Stock des Kaufhauses befindet, durchführen.

Plötzlich verlor er den Halt und stürzte in die Tiefe – direkt auf das Auto und quasi vor die Füße der Kaufhauskunden! Der Mann zog sich schwere Verletzungen im Bereich des Brustwirbels, der Milz und am Unterschenkel zu. Trotzdem hatte er laut Polizei Glück im Unglück, den Sturz überlebt zu haben.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol