07.11.2007 17:31 |

Hilferuf

Opfer ruft mit Handy des Täters um Hilfe

Albtraum für eine Grazerin: Ein Türke (38), den sie zuvor in einem Lokal kennengelernt hatte, ist in der Nacht auf Dienstag im Augarten plötzlich über sie hergefallen. Er misshandelte sie und versuchte, ihr Gewalt anzutun. Die Frau wehrte sich heftig, wobei es ihr auch gelang, mit dem Handy des Mannes die Polizei zu alarmieren.

Die 35-Jährige hatte ihren Peiniger in einem Lokal im Grazer Griesviertel kennengelernt. Gegen ein Uhr früh schlug ihr der Türke angeblich vor, noch gemeinsam ein Café am anderen Murufer zu besuchen, danach werde er ihr das Taxi für die Heimfahrt zahlen. Nachdem die beiden über den Mursteg in den Augarten gegangen waren, soll ihr der Mann mit voller Wucht in den Rücken getreten und ihr auch einen Faustschlag versetzt haben. Danach zerrte er sie auf eine Parkbank, riss ihr die Kleider vom Leib und versuchte, sie zu vergewaltigen.

Die Grazerin wehrte sich heftig, sie trat dem Sex-Täter in den Unterleib, danach gelang es ihr, ihm das Handy aus der Jackentasche zu ziehen. Sie wollte über Notruf die Polizei anrufen, doch in der Aufregung hat sie "103" statt "133" gewählt.

Erst beim zweiten Mal drückte sie die richtigen Tasten und schrie "Augarten" ins Telefon. Danach war die Verbindung unterbrochen. Sofort rasten mehrere Streifen zum Augarten, zwei Beamte der Polizeiinspektion Finanz (Horst Kölly und ein Kollege) nahmen den Gewalttäter fest. Dessen verletztes Opfer wurde ins LKH gebracht. Beim Verhör war der Türke nicht sehr gesprächig.

von Peter Riedler
Symbolbild (Foto: Klemens Groh)

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol