05.11.2007 13:56 |

Mindestens 8 Tote

Flugzeug über Wohnviertel in Brasilien abgestürzt

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein Wohnviertel der brasilianischen Wirtschaftsmetropole Sao Paulo sind am Sonntag mindestens acht Menschen getötet worden. Zudem wurden vier Einfamilienhäuser zerstört. Unter den Todesopfern befinden sich zwei kleine Kinder und vier Erwachsene am Boden sowie die beiden Piloten der Maschine, mindestens ein Baby wird noch vermisst.

Eine 30 Jahre alte Frau und ein 11-jähriges Mädchen seien schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht worden. Die Rettungsarbeiten waren den Angaben zufolge am späten Nachmittag noch im Gange.

Bilder vom Unglück findest du in unserer Diashow!

Bei dem Unglücksflugzeug handelte es sich nach einem Bericht der Flughafenverwaltungsbehörde Infraero um einen zweimotorigen Learjet 35A. Die Maschine des kleinen Luftfahrtunternehmens "Reali Taxi Aereo", das sich auf Krankentransporte spezialisiert hat, war den Angaben zufolge vom städtischen Flughafen Campo de Marte im Norden Sao Paulos abgeflogen und nach Rio de Janeiro unterwegs. Der Unfall habe sich wenige Minuten nach dem Start ereignet. Augenzeugen sagten, das Flugzeug habe offenbar zum Flugplatz zurückkehren wollen, als es abgestürzt sei.

Nach einer Häufung verheerender Unglücke in jüngster Zeit steht die brasilianische Luftfahrt im Kreuzfeuer der Kritik. Im Juli ging ein Passagierflugzeug auf dem Flughafen Congonhas von Sao Paulo in Flammen auf, nachdem der Pilot die Maschine auf der zu kurzen und regennassen Landebahn nicht zum Stillstand bringen konnte. 199 Menschen kamen dabei ums Leben. Präsident Luiz Inacio Lula da Silva feuerte daraufhin seinen für die Sicherheit der Luftfahrt zuständigen Verteidigungsminister.

Die Unfallserie riss trotzdem nicht ab. In den vergangenen Tagen stürzten im Staat Sao Paulo drei Hubschrauber ab. Dabei starben drei Menschen. Auch ein Flugzeug der brasilianischen Luftwaffe stürzte ab, doch konnten sich die beiden Piloten über den Schleudersitz retten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).