Mi, 21. November 2018

Abgespeckte Xbox

19.10.2007 15:47

Microsoft bringt günstige "Xbox Arcade"

Am heiß umkämpften Konsolenmarkt bringen sich die Anbieter in Stellung für das Weihnachtsgeschäft. Die Gerüchte der letzten Wochen, wonach Microsoft mit der „Xbox 360 Arcade“ eine günstige Einsteigerkonsole als Ablöse für die Core-Edition auf den Markt bringen wird, wurden vom Konzern aus Redmond bestätigt. Zu finden ist das Produkt zudem schon beim Onlinehändler Amazon und demnach ab 26. Oktober erhältlich. Bei Microsoft Österreich wollte man noch keine weiteren Details verraten. „Offizielles gibt es erst nächste Woche“, so Xbox-Produktmanager Thomas Kritsch.

Laut den aktuell verfügbaren Informationen wird die Xbox 360 Arcade mit einem Funk-Controller sowie einer Speicherkarte mit 256 Megabyte und HDMI-Anschluss (bisher nur Fixausrüstung bei der Elite-Edition) ausgeliefert. Eine Festplatte fehlt bei diesem Modell jedoch.

Beiliegen sollen dem Paket dafür fünf Xbox-Arcade-Spiele: Pac Man Championship Edition, Feeding Frenzy, Uno, Boom Boom Rocket und Luxor 2 handeln. Zum Preis gibt es derzeit noch unterschiedliche Angaben. Während die Financial Times von 279 Dollar (umgerechnet rund 195 Euro) berichtet, gibt Amazon derzeit 301,99 Euro als Verkaufspreis an.

Mit der Arcade-Version will Microsoft die Xbox 360 fit für den Verkaufskampf gegen die Spielkonsole Wii aus dem Hause Nintendo machen, erläutert der Xbox-Verantwortliche bei Microsoft, Robbie Bach, der "Wirtschaftszeitung". Zudem wolle man mit dem günstigen Preis eine neue Zielgruppe erschließen. Vor allem sollen sich Gelegenheitsspieler angesprochen fühlen, die mehr Wert auf kurzweilige Unterhaltung als auf ein hochrealistisches Spielerlebnis legen.

Erst im August kündigte Microsoft eine Preissenkung für die Konsole an. Eine Senkung des Verkaufspreises hat auch Konkurrent Sony für seine PS3 verlautbart und vertreibt die 40-Gigabyte-Version in den USA künftig um 399 Dollar. Diese Version ist in Europa für 399 Euro erhältlich. Das Umrechenen von Preisen sollte man noch üben…

Quelle: pte

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wichtiger Schritt“
Antisemitismus-Gipfel: Kurz pocht auf EU-Erklärung
Österreich
„Klarer Favorit“
Bayern-Boss gesucht: Kahn vor München-Rückkehr?
Fußball International
Ab 2021/22
Keine Montagsspiele mehr in deutscher Bundesliga
Fußball International
Nations-League-Abstieg
Irland setzt Teamchef Martin O‘Neill vor die Tür
Fußball International
„Wegen der Hautfarbe“?
Wirbel um „Warnung“ der NEOS vor Kontrollen im Zug
Österreich
„Kein Menschenrecht“
Regierung verteidigt Nein zum UNO-Migrationspakt
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.