Sa, 18. August 2018

Eine Maus hebt ab

05.09.2007 12:11

Logitechs "MX Air" auf Höhenflügen

Mäuse, sowohl die im Feld als auch die aus Plastik am Arbeitsplatz, sind gemeinhin dafür bekannt, nicht fliegen zu können. Als Logitech jedoch vor kurzem mit einer Maus von sich Reden machte, die sowohl zu Lande als auch in der Luft einsetzbar sein soll, wurden wir neugierig. Krone.at hat sich die "MX Air"-Wundermaus von Logitech genauer angeschaut.

Die "MX Air" zeichnet sich dadurch aus, sowohl auf einer ganz normalen Unterlage als auch frei schwebend in der Luft einsetzbar zu sein. Wer also auf ganz konventionelle Art und Weise mit der Maus arbeiten möchte, legt sie einfach auf den Bürotisch und kann umgehend loslegen. Erfreulicherweise ist eine vorhergehende Installation nämlich nicht zwingend notwendig: Der USB-Empfänger der Wireless-Maus wird in den USB-Port gestöpselt, nur wer die Tastenbelegung ändern möchte, greift auf die beiliegende Software zurück.

A propos Tasten: Die liegen bei der "MX Air" nicht unbedingt da, wo man sie im ersten Moment erwarten würde. Die rechte und linke Maustaste sind - wie bei jeder anderen Maus auch - zwar nach wie vor mit dem Zeige- bzw. Mittelfinger zu bedienen, eine Zurücktaste sowie diverse andere Funktionen (dazu später mehr) liegen jedoch nicht etwa an der Seite, sondern auf dem Rücken der Maus. Hier findet sich auch das Scrollrad wieder, welches streng genommen gar keines ist: Statt eines mechanischen Rädchens setzt Logitech nämlich auf eine berührungssensitive Lauffläche. Die Scrollgeschwindigkeit wird mit dem Finger bestimmt.

Doch zum Wesentlichen: der Nutzung in der Luft. Wer die "MX Air" frei schwebend nutzen möchte, etwa weil sich der Media-Center-PC im Wohnzimmer von der Couch aus viel bequemer bedienen lässt, muss die Maus nur hochheben. Fertig. Kein Umschalten zwischen irgendwelchen Modi. Wie bei einem Laserpointer kann weiterhin bequem über den Desktop navigiert werden. Einziger Unterschied: Die Maus sollte nun wie eine Fernbedienung gehalten werden, so dass der Daumen die Knöpfchendrückerei übernimmt.

Dann sind mit einem Schlag nämlich auch die Funktionstasten auf dem Rücken der Maus einfacher zu erreichen: Neben der bereits erwähnten "Back"-Taste findet der Nutzer hier auch eine Taste zum Aufrufen des Windows-Startmenüs, einen Play/Pause-Button sowie eine Volume-Taste, zur Stummschaltung von Musik.

Wer die Musik jedoch nicht vollständig abdrehen, sondern nur ein Stückchen leiser drehen möchte, der greift auf die "Gestensteuerung" der Maus zurück. Die Kombination aus Tastendruck und einer leichten horizontalen Bewegung nach links oder rechts dreht die Musik leiser bzw. lauter, wer hingegen den Play/Pause-Button drückt und eine Kreisbewegung im oder gegen den Uhrzeigersinn vollführt, kann etwa zwischen den Songs vor- und zurückspringen.

Weitere Merkmale der Maus: Eine Reichweite von bis zu neun Metern, ein integrierter Lithium-Ionen-Akku (eine Dockingstation ist im Lieferumfang enthalten) sowie ein edler Look in Klavierlackoptik - der allerdings äußerst anfällig auf Fingerabdrücke reagiert.

Fazit: Ob man die Maus auf einer Unterlage oder in der Luft benutzt, macht kaum einen Unterschied: Die "MX Air" reagiert in beiden Fällen nahezu gleichermaßen präzise. Auch die Gestensteuerung funktioniert prompt und tadellos, wenn man sich erst einmal mit den Kommandos vertraut gemacht hat. Da es auf technischer Seite und in Sachen Benutzerfreundlichkeit also nichts zu bemängeln gibt, dürfte das kaufentscheidende Argument schließlich der Preis sein: Über diverse Online-Shops ist die "MX Air" ab 105 Euro erhältlich.

Sebastian Räuchle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.