28.06.2007 16:11 |

Toiletten-Suche

"Mizpee" sagt, wo es zum stillen Örtchen geht

Die Blase drückt, doch weit und breit ist kein stilles Örtchen in Sicht? Damit soll jetzt, zumindest für amerikanische Handy-Nutzer, Schluss sein. "Mizpee" nennt sich ein Service, der nicht nur sagt, wo sich die persönlichen Geschäfte erledigen lassen, sondern auch, wie sauber es dort ist.

Und so soll es funktionieren: Handy-Nutzer surfen mit Hilfe ihres Handy-Browsers auf die Website von Mizpee (siehe Infobox) und geben anschließend ihren derzeitigen Aufenthaltsort an.

Anhand user-generierter Daten erhält der Toiletten-Suchende daraufhin eine Liste aller in der Nähe befindlichen WCs sowie Informationen über die Sauberkeit des stillen Örtchens, oder ob etwa ein Wickelraum vorhanden und die Toilette auch behindertengerecht ist.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol