Explosion per Handy

So gefährlich sind Handys an Tankstellen wirklich

Elektronik
15.05.2003 15:43
Der mobile Bezahl-Anbieter paybox bietet an 18 Tankstellen an, die Rechnung per Handy zu bezahlen – klingt einfach und praktisch. Aber ist es nicht an Tankstellen verboten das Handy zu verwenden? Wie gefährlich ist das Handy an der Zapfsäule wirklich. Antworten gibt’s hier:
Obwohl es kein gesetzliches Verbot von Handysan Tankstellen gibt, ist die Nutzung von Handys bei vielen Sprit-Anbieternverboten. Auch in den meisten Handy-Anleitungen wird vor der Nutzunggewarnt. Der Grund dürfte in den strengen Produkthaftungsbestimmungender USA liegen. Eine faktische Grundlage für die Verbotegibt es nicht.
 
Eine Studie die von der University of Oklahomaam «Center for the Study of Wireless Electromagnetic Compatibility»im Auftrag der CTIA (Cellular Telecommunications & InternetAssociation) durchgeführt wurde kam zum Ergebnis, dass eskeine Beweise für die Gefahr von Handys an Tankstellen gebe.Es sei zwar theoretisch denkbar, dass ein vom Handy erzeugterFunke eine Explosion auslöse, aber das höchste Risikoan Tankstellen seien die Autos selber: Starter, Beleuchtung oderdie statische Entladung zwischen einer Person und einem Kraftfahrzeugbergen höhere Risiken. Geschichten, die im Internet überExplosionen an Tankstellen, die durch Handys ausgelöst wurdenerwiesen sich bei Überprüfung durch das Institut als"Hoaxes" (Internet-Scherze).
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele