Surfen am Töpfchen

Microsofts “iKlo” war ein Scherz

Web
13.05.2003 13:41
Die von Microsoft angekündigte Internet-Toilette gibt es nicht. Eine entsprechende Pressemeldung des Unternehmens sei ein Scherz gewesen, teilte Microsoft am Dienstag im amerikanischen Redmond mit.
Nach einer Pressemitteilung von Microsoft Network(MSN) in London sollte es bei den britischen Musik-Festivals indiesem Sommer erstmals ein Toilettenhäuschen mit Computerund drahtlosem Internet-Anschluss geben. Die Mitteilung überdas so genannte "Iloo" wurde in London am 30. April verbreitetund weltweit von zahlreichen Medien übernommen.
 
Bei Nachfragen von Journalisten war die Nachrichtzunächst bestätig worden. Eine Pressesprecherin desKonzerns erklärte nun aber, die von London aus verschickteMeldung sei ein nicht genehmigter Scherz gewesen. Sie entschuldigtesich für die entstandene Verwirrung.
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele