20.12.2017 10:51 |

Nach 23 Jahren

Mariah Careys Weihnachtssong erstmals in Top-Ten

"All I Want For Christmas Is You" trällerte Pop-Diva Mariah Carey schon 1994 - doch erst im Jahre 2017 hat das Lied die Top-Ten der US-Charts erklommen. Auch bei uns in Österreich ist sie damit erstmals so weit vorne.

Später Triumph für Popsängerin Mariah Carey: 23 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Weihnachtssongs "All I Want For Christmas Is You" hat das Lied erstmals die Top-Ten der US-Charts erklommen. In der Rangliste zum 30. Dezember belege der Song aus dem Jahr 1994 Platz neun und stehe damit höher als je zuvor, teilte das US-Magazin "Billboard" mit

Rekord: 23 Jahre nach Veröffentlichung in Top-Ten
Für die 47-Jährige ist es demnach die erste Top-Ten-Platzierung seit ihrer Single "Obsessed", die 2009 Platz sieben erreichte. Insgesamt schaffte es die Sängerin damit 29 mal unter die zehn erfolgreichsten Songs der USA - nur Madonna, den Beatles, Rihanna und Michael Jackson gelang das häufiger. Nach Angaben von Billboard ist der Song außerdem der erste, der es 23 Jahre nach seiner Veröffentlichung in die Top-Ten schaffte.

Weihnachtslieder nur selten in die US-Topliste
Vor Carey gelang das nur den Chipmunks mit "The Chipmunk Song" (1958), Dan Fogelberg mit "Same Old Lang Syne" (1981) und New Kids on the Block mit "This One's for the Children" (1989). Der in Europa sehr erfolgreiche Weihnachtshit "Last Christmas" von Wham! schaffte es in den Billboard-Charts nur auf Rang 50.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter