Mi, 24. April 2019
18.12.2017 08:16

Feuer als Ursache

Atlanta: Stromausfall lähmte Flughafen stundenlang

Mitten im Weihnachtsreiseverkehr ist auf dem Flughafen der US-Metropole Atlanta für mehrere Stunden der Strom ausgefallen. Grund für den Blackout war ein Feuer in unterirdischen elektrischen Anlagen des Flughafens. Mehr als 1000 Flüge wurden am Sonntag auf dem verkehrsreichsten Airport der Welt gestrichen. Die gestrandeten Passagiere saßen im Dunkeln, da auch das Licht ausgefallen war. Viele mussten stundenlang in den Flugzeugen ausharren. Gegen Mitternacht war die Stromversorgung nach mehreren Stunden wieder hergestellt.

Das Flugchaos dürfte noch bis weit in den Montag anhalten. Nach Angaben des Stromversorgers Georgia Power hing der Ausfall mit einem Feuer in einer unterirdischen Anlage zusammen, durch das die Verteilerstationen des Flughafen beeinträchtigt waren. Auch der Zugriff zu einem Ersatzsystem sei eingeschränkt gewesen. Das Feuer sei gegen 12.30 Uhr (Ortszeit) ausgebrochen, um 13 Uhr folgte der komplette Stromausfall. Der Flughafen gilt als verkehrsreichster der Welt und ist ein wichtiges Drehkreuz.

Die Fluggesellschaft Delta hat für Montag 300 Flüge gestrichen, am Sonntag waren es rund 900. United Airlines, American Airlines und Southwest Airlines sind ebenfalls von dem Stromausfall betroffen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ORF-Skandal in „ZiB 2“
Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera
Österreich
Premier League
Rekord-Tor reicht Southampton nicht zum Sieg
Fußball International
Sieg gegen HSV
Pokal-Finale! Leipzig träumt vom ersten Titel
Fußball International
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International

Newsletter