Do, 13. Dezember 2018

Coup in Notquartier

22.11.2017 09:28

Nach Racheakt: U-Haft über Messerstecher verhängt!

Nach der brutalen Racheaktion samt Messerstich in einer Innsbrucker Notschlafstelle für Obdachlose in der Nacht auf Sonntag (die "Krone" berichtete) wurde am Dienstag über den verdächtigen Nordafrikaner (36) die Untersuchungshaft verhängt. Ein Landsmann wurde angezeigt, ein dritter Beteiligter ist noch untergetaucht.

Vom Opfer zum mutmaßlichen Täter: Samstag gegen 22 Uhr wurde der 36-jährige Nordafrikaner in der Sterzinger Straße von zwei Landsmännern brutal attackiert, beraubt und mit einem Messer bedroht. Drei Stunden später rächte sich das Opfer an einem der Angreifer in der Notschlafstelle am Schusterbergweg. Er ging mit einem Messer auf den 35-Jährigen los - dieser erlitt dabei Schnittverletzungen am Kopf und Rissquetschwunden, erklärt Ernst Kranebitter von der Innsbrucker Kripo.

Während der Verletzte aufgrund des Raubes auf freiem Fuß angezeigt wurde, muss sich der mutmaßliche Messerstecher nun wohl ans Gefängnis gewöhnen. "Über den 36-Jährigen wurde Dienstag Vormittag die U-Haft verhängt", bestätigt Hansjörg Mayr, Sprecher der Staatsanwaltschaft, auf Anfrage der "Krone".

Suche nach Täter Nummer 3

Vom dritten Nordafrikaner, der beim ersten Übergriff beteiligt war, fehlt indes noch jede Spur. Es ist aber wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch er ausgeforscht wird. "Wir kennen seinen Namen", betont Kranebitter.

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Bayern-Trainer
Kovac tobt: Grätsche von Wöber war grob fahrlässig
Fußball International
Biathlon-Doping-Schock
Polizei-Razzia bei Russland-Team in Hochfilzen!
Wintersport
Fahrlässige Tötung
Patient (50) falsches Medikament injiziert - tot
Niederösterreich
Aber Kovac lobt
Bayerns Sportboss poltert trotz Tor-Spektakels
Fußball International
Tirol Wetter
-7° / 0°
heiter
-10° / -2°
heiter
-9° / -3°
heiter
-9° / -2°
heiter
-7° / -2°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.