Fr, 18. Jänner 2019

Am 2. November

27.10.2017 18:55

Cartoon-Band Gorillaz endlich live in Wien

Mit dem neuen Album "Humanz" gelang den Gorillaz dieses Jahr einmal ein Top-Erfolg und die Topplatzierung in den österreichischen Albumcharts. Damon Albarn und Co. kommen samt der innovativen Comic-Avatare am 2. November endlich in die Wiener Stadthalle, um die Fans mit all den großen Hits zu beglücken.

Damon Albarn hat schon als Frontmann der Britpop-Legende Blur Musikgeschichte geschrieben - mit den Gorillaz hat er sich vor knapp 20 Jahren ein zweites Denkmal gesetzt. Die Verbindung aus Pop, Elektronik, Hip Hop und Reggae wurde durch Comic-Avatare illustriert. Die Cartoon-Band war für Albarn und seinen Freund Jamie Hewlett eine direkte Kritik an die "substanzlose MTV-Kultur" Ende der 90er-Jahre. Songs wie "Clint Eastwood" oder "Dare" eroberten überall die Charts.

Nach längerer Pause kehrten die Gorillaz heuer mit dem Album "Humanz" zurück und sicherten sich hierzulande gleich Platz eins in den Albumcharts. Der entschiedene Brexit-Gegner Albarn greift dabei auch politische Themen auf. So drehte sich die erste Single "Hallelujah Money" unbewusst um Donald Trump, bevor dieser überhaupt als US-Präsident vereidigt wurde. "Ich wünschte allerdings, es wäre bei dieser Idee geblieben", erklärte Albarn in einem Interview mit "Spiegel Online".

Die Live-Show, mit der die Gorillaz am 2. November erstmals in die Wiener Stadthalle kommen, garantiert einen audiovisuellen Festschmaus. Karten gibt es unter www.ticketkrone.at.

Robert Fröwein
Robert Fröwein

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Star sagt Sorry
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.