Mi, 18. Juli 2018

Freude am Entdecken

19.10.2017 14:34

Kleine Forscher: Spielwaren-Trend geht zur Natur

Forschen und Entdecken ist bei Kindern (wieder) in! Für das kommende Jahr zeichnet sich in der Spielwarenindustrie ein Trend zur Natur ab. Branchenkenner rechnen mit einem wachsenden Interesse an Spielwaren, mit dem man "Kindern wieder die Natur näher bringen und sie dazu animieren kann, sie besser kennenzulernen und zu erforschen". Das teilte der Veranstalter der Nürnberger Spielwarenmesse mit.

Dazu zählten neben Lupen und Ferngläsern, mit denen die Kinder auf Entdeckungstour gehen können, auch Pflanzensets. Eine wachsende Rolle werden Produkte spielen, die auf den Teamgeist von Kids setzen. Die dabei gestellten Aufgaben könnten nur in der Gruppe gelöst werden. "Hier muss viel miteinander gesprochen, sich mit der Meinung anderer auseinandergesetzt werden", so die Fachleute.

Beim dritten für 2018 ausgemachten Trend geht es hingegen ausschließlich um Spaß. Im Vordergrund dürfte dabei Spielzeug stehen, bei dem sich alles um die "Freude am Spiel" drehe.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.