Di, 18. Dezember 2018

Schockdiagnose

18.09.2017 15:11

"Grey's Anatomy"-Star: Hirntumor

Nach dem Ende ihrer Spin-off-Serie "Private Practice" war es um Schauspielerin Kate Walsh ruhig geworden. Jetzt wurde bekannt, dass der "Grey's Anatomy"-Star einen Hirntumor in der Größe einer Zitrone hatte.

Vor zwei Jahren verschwand Kate Walsh (49) von der Bildfläche. Jetzt erzählte sie in einem Interview mit "Cosmopolitan", dass massive Gesundheitsprobleme sie dazu genötigt haben. Im Jänner 2015 bekam sie die schreckliche Diagnose Hirntumor, nachdem sie wegen Erschöpfungszuständen beim Arzt gewesen war.

"Ich verließ meinen Körper"
"Ich hatte irre viel gearbeitet, vielleicht 80 Stunden die Woche, und viel Sport gemacht, deshalb war ich nicht überrascht", erzählt sie dem Magazin. "Ich dachte, ok, ich ändere mein Work-out und mache leichtere Dinge, wie Wandern." Doch so einfach war es nicht. Die Kopfschmerzen gingen nicht weg. Auch nach fünf Tassen Kaffee am Tag fühlte sie sich müde und dann meinte ihr Pilates-Trainer, ihre rechte Seite würde herunterhängen. An einen Tumor hätte sie nie gedacht.

Walsh erinnert sich: "Die Ärztin sagte, 'es sieht so aus, als hätten Sie einen sehr großen Hirntumor' und ich verließ meinen Körper. Meine Assistentin hatte mich zu dem Termin gefahren und ich musste sie holen, damit sie Notizen machen konnte, denn ich war einfach weg."

"Zitrone in meinem Kopf"
Erst eine Operation konnte die bange Frage klären, ob der Tumor gutartig oder bösartig war. Die Schauspielerin schildert die Dramatik: "Er war fünf Zentimeter groß, wie eine Zitrone in meinem Kopf, die großen Schaden anrichtete... Es war verrückt, diese ganze Situation war so überwältigend, und ich war einfach so erleichtert, dass tatsächlich etwas nicht stimme. Dass ich mir das nicht eingebildet hatte und mein Instinkt richtig war."

Walsh hat sich mittlerweile vollständig von dem Eingriff erholt. Sie rät anderen aber dazu, unbedingt zum Arzt zu gehen und niemals zu versuchen, sich selbst zu diagnostizieren.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International
Ein Jahr in Zahlen
So turbulent war das Flugjahr 2018
Reisen & Urlaub
Blutspur hinterlassen
Alkolenker flüchtet und versteckt sich unter Bett
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.