Di, 25. September 2018

Seeboden

04.09.2017 16:14

Betrunkener rief "Sieg Heil"

Sturzbetrunken drohte ein 21-Jähriger Sonntagabend mitten in Seeboden mehreren Passanten, sie umzubringen. Dann riss er sich sein T-Shirt vom Leib, streckte die rechte Hand zum "Hitler Gruß" und schrie dabei "Sieg Heil".

Die Polizei wurde verständigt, die den Seebodener kurz darauf zur Einvernahme mit auf den Polizeiposten nahm. Die Staatsanwaltschaft ordnete wegen Tatbegehungsgefahr die Einweisung in die Justizanstalt an, samt Anzeigen wegen gefährlicher Drohung und Vergehen nach dem Verbotsgesetz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.