10.08.2017 13:00 |

Dermatologie

Brauner Teint auch ohne Sonne?

Das Dilemma: goldbraun getönte Haut wirkt sportlich und jugendlich, gehört im Sommer und im Urlaub irgendwie dazu, kommt aber nur durch UV-Bestrahlung zustande. Und die trägt bekanntlich zur Entstehung von Hautkrebs bei.

Dermatologen aus Massachusetts, USA, habe nun eine Substanz bestehend aus kleinsten Molekülen, entwickelt, die nach dem Auftragen als Creme eine natürliche Pigmentierung erzeugen. Das geht in den farbbildenen Zellen genauso vor sich wie beim Sonnenbad, aber eben ohne UV-Belastung. Es handelt sich nicht nur um einen kosmetischen Effekt, der Stoff könnte auch Menschen mit lichtbedingten Überreaktionen ("Sonnenallergie") helfen und sogar als Vorbeugung gegen Hautkrebs dienen.
Derzeit müssen aber noch weitere Studien durchgeführt werden, bis die Entwicklung auch am Menschen und nicht nur im Labor sicher angewendet werden kann.

Karin Podolak, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol