So, 16. Dezember 2018

Flammeninferno

06.06.2017 12:04

Beim Schweißen Autos, Lagerhalle in Brand gesteckt

Nur ein paar Kleinigkeiten an seinem Wagen schweißen wollte ein Ungar (32) in einer Lagerhalle in Neckenmarkt. Doch dabei lief einiges schief. Innerhalb kürzester Zeit stand das Gebäude in Vollbrand und wurde - ebenso wie etliche der darin abgestellten Autos - völlig zerstört. Der 32-Jährige erlitt Verbrennungen.

Rund zehn Fahrzeuge waren in der Lagerhalle in Neckenmarkt eingestellt. Die Besitzer nutzen das Gebäude, um an ihren Autos herumzuschrauben oder sie zu reparieren.

So auch ein junger Ungar (32), der einige Rostschäden mittels Schweißbrenner an seinem Wagen ausbessern wollte. Doch die Sache geriet außer Kontrolle, das Fahrzeug stand in Sekunden in Flammen! Der Eigentümer versuchte zwar noch, den Brand zu ersticken, musste aber schließlich verletzt aufgeben und die Feuerwehr alarmieren. Vier Wehren standen mit zwölf Fahrzeugen und 85 Mann stundenlang im Einsatz. Dennoch brannten Haus und die auf dem Gelände abgestellten Pkw aus.

Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Blutbad im Schloss
Frau des Mordverdächtigen: „Er ist sehr krank“
Niederösterreich
Ehrung für Einsatz
Polizistin rettet zwei Leben an nur einem Tag
Oberösterreich
Herzschmerz
Aus und vorbei: Die Promi-Trennungen des Jahres
Video Stars & Society
Kolumne „Im Gespräch“
„Vergleichen ist das Ende des Glücks“
Life
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
Burgenland Wetter
-3° / -0°
wolkig
-5° / 0°
heiter
-4° / 0°
heiter
-2° / -0°
wolkig
-4° / -0°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.