12.10.2017 15:43 |

Vierbergelauf

Der Weg zu sich selbst

Am Dreinagelfreitag - 14 Tage nach Ostern - findet der Vierbergelauf statt. Viele Pilger sind bereits am Vortag Richtung Magdalensberg gewandert.

Der Vierbergelauf ist ein alter Kärntner Brauch. Am Dreinagelfreitag brechen Tausende Pilger zur 52 Kilometer langen Tour vom Magdalensberg über den Ulrichs- und Veitsberg zum Lorenziberg hoch über St. Veit auf.

Mit dabei ist der 73-jährige Ewald Friesacher. Gemeinsam mit der "Krone" ist er bereits Donnerstag in Sörg gestartet: "Es gibt mehrere Gruppen, die von Sörg, St. Veit und dem Wolschartwald aus Richtung Magdalensberg gehen und nach einer sechsstündigen Rast um Mitternacht zum Vierbergelauf aufbrechen", erklärt der Pörtschacher, der sich mit der keltischen Mythologie rund um den Vierberge-Kult beschäftigt und seit Jahren einen eigenen Mondkalender veröffentlicht.

Friesacher selbst genießt die Pilgertour: "Was gibt es Schöneres als Zeit zu haben und wandernd die Natur zu genießen." Unterwegs steckt er sich das "Berglerlaub" (Bärlapp, Efeu, Buchsbaum, Wacholder) auf seinen Hut und befestigt den Strauch auch an seinem Wanderstock. Friesacher organisiert übrigens seit Jahren auch einen Bus, der die "Bergler" zum Start von Klagenfurt auf den Magdalensberg bringt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Scheitern am LASK
Koller: Schwerer Radsturz und Schulterverletzung
Fußball International
Lob von Ministerin
Schiri unterbricht Spiel wegen homophober Gesänge
Fußball International

Newsletter