26.04.2017 14:35 |

Teurer Unterricht

Preise für private Nachhilfe wieder angestiegen

Die AK hat die Nachhilfekosten in 33 Wiener Lerninstituten unter die Lupe genommen. Einzel-Nachhilfe kostet im Schnitt knapp 34 Euro, Nachhilfe in einer Kleingruppe rund 18 Euro. Die ohnehin schon hohen Preise sind gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen.

Für viele Schüler heißt es in der Freizeit nachsitzen. Dafür müssen Eltern aber teilweise tief in die Tasche greifen. Einzelunterricht in Lerninstituten schlägt mit Kosten in Höhe von rund 21 bis knapp 58 Euro (pro Stunde) zu Buche. Für Nachhilfe in Kleingruppen verlangen Lerninstitute etwa sechs bis 44 Euro.

Das zeigt eine aktuelle Preiserhebung bei 33 Nachhilfe-Instituten in Wien. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Preise für den Einzel- (plus 0,8 Prozent) und Gruppenunterricht (plus 2,6 Prozent) etwas verteuert.

Was Eltern bei der Auswahl eines Nachhilfe-Instituts beachten sollten:

  • Preise prüfen: Vergleichen Sie die Preise, aber achten Sie auf die Dauer der Unterrichtseinheiten. Eine Stunde ist nicht immer eine Stunde. Die Einheiten betragen zwischen 45 und 120 Minuten. Lernpsychologisch sind 45 bis 50 Minuten ratsam, danach sollte eine Pause von rund zehn Minuten folgen.
  • Wie viele andere Schüler sind dabei, wo stehen sie? Fragen Sie beim Gruppenunterricht nach der Anzahl der SchülerInnen und der Lernstufe in der Gruppe. In kleinen Gruppen kann der Lernerfolg genauso gut wie beim Einzeltraining sein. Wenn Alter oder Niveau zu unterschiedlich sind, kann der Lernerfolg zu wünschen übriglassen.
  • Bei Freunden nachfragen: Erkundigen Sie sich bei Freunden, Bekannten oder anderen Eltern, ob sie gute Erfahrungen mit Nachhilfelehrern haben.
  • Drum prüfe, wer sich bindet: Vergewissern Sie sich, ob es eine Bindungsfrist gibt. Einige Nachhilfe-Institute bieten nur dann günstige Preise an, wenn Sie sich ein oder mehrere Monate binden.
  • Auf Probe lernen: Vereinbaren Sie einzelne Probestunden, bevor Ihr Kind längerfristige Kurse beginnt.
  • Oft bieten Studenten, etc. günstigere Nachhilfestunden an. Vorteil: Diese kommen auch zu Ihnen nach Hause.

Gratis-Förderung der Wiener Volkshochschulen: Gratis-Nachhilfe wird in Wien für Kinder der Volksschule, Neuen Mittelschule und AHS-Unterstufe von LernbetreuerInnen der Wiener Volkshochschulen angeboten. Informationen unter www.vhs.at/gratislernhilfe.html.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Reifen geplatzt
Schwerer Radunfall: Koller muss nun unters Messer
Fußball International
Gegen Tottenham
Packendes 2:2! Videobeweis verhindert ManCity-Sieg
Fußball International
Dost-Deal steht bevor
Transfer-Coup: Neuer Top-Knipser für Adi Hütter!
Fußball International
Sieg bei Celta Vigo
Glatt Rot für Modric, aber Real jubelt zum Auftakt
Fußball International
Deutlicher 5:0-Erfolg
Weissman mit Viererpack! WAC paniert Mattersburg
Fußball National
Aufsteiger punktet
WSG Tirol holt überraschend Remis beim LASK
Fußball National
Knapper Liverpool-Sieg
Trotz Mega-Torwartpatzer: Klopp schlägt Hasenhüttl
Fußball International
Deutsche Bundesliga
BVB ballert sich an Spitze - auch Glasner jubelt!
Fußball International