Di, 23. Oktober 2018

Verein warnt

06.01.2017 20:28

Klagenfurt braucht Bus-Umsteigestelle

Ziemlich verwundert ist der Verein "fahrgast" über die aktuelle Diskussion um den Heiligengeistplatz in Klagenfurt: "Stadtpolitiker tun so, als wäre er nichts weiter als ein Pausenplatz für die Buslenker und Abstellplatz für Fahrzeuge. Dabei ist es der zentrale Verkehrsknoten der Stadt!"

Die Eröffnung von "The Holly" und die damit verbundene Diskussion um die Gestaltung der Umgebung haben einen wahren Ideenboom um den sonst von den Klagenfurter Stadtpolitikern eher vernachlässigten Platz ausgelöst.

Die Busfahrer sollten ihre Pausen an der Peripherie abhalten, heißt es. Die Busse könnten in den Bahnhofsbereich verlegt werden. Markus Lampersberger vom Verein "fahrgast" gibt zu bedenken: "Eine Übersiedelung oder Abschaffung wäre ohne ein gut ausgeklügeltes Konzept fatal. Beim derzeitigen Konzept brauchen wir einen zentralen Umsteigeplatz. Sollen sich die Stadtbusse am Bahnhof mit den anderen die Haltestellen teilen?"

Serina Babka, Kärntner Krone

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.