Paris ohne ...

Diese Hersteller schwänzen den Pariser Autosalon

Motor
21.09.2016 11:23

Die Autowelt wartet auf den Pariser Salon. Die ganze Autowelt? Nein, dieses Jahr lassen besonders viele renommierte Hersteller die große Messe in der französischen Hauptstadt aus. In Zeiten, da andere Messen an Wichtigkeit gewinnen und eh alles im Internet verbreitet wird, mag es vernünftig erscheinen, sich ein paar Millionen zu sparen - für die Besucher ist es aber keine gute Nachricht.

(Bild: kmm)

Nicht dass Tausende konkreter Kaufinteressenten nun enttäuscht wären, aber wenn Lamborghini nicht dabei ist, dann fehlt eine ganze Menge Glamour, Eleganz und - Sex. Die Lambos gehören nicht nur zu den heißesten Gefährten auf dem Pariser Autolaufsteg, die italienische Sportwagenmarke hat auch immer die schönsten Damen am Stand, um die Boliden in Szene zu setzen. Ragazze, ci mancherete!

Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013 (Bild: Stephan Schätzl)
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013
(Bild: Stephan Schätzl)
(Bild: Stephan Schätzl)
(Bild: Stephan Schätzl)
(Bild: Stephan Schätzl)
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013 (Bild: Stephan Schätzl)
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013 (Bild: Stephan Schätzl)
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013 (Bild: Stephan Schätzl)
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013 (Bild: Stephan Schätzl)
Der Lamborghini Veneno auf dem Genfer Salon 2013

Mit Aston Martin hinterlässt eine weitere Nobelmarke eine Lücke, wenn auch eine rein automobile. "Früher war es so, dass man eigentlich bei jeder Autoshow dabei sein musste. Aber manchmal gibt es bessere Möglichkeiten, als Show für Show für Show Geld auszugeben", sagt Andy Palmer, Chef von Aston Martin Lagonda Ltd.

Rolls-Royce bleibt ebenso fern, dabei hätten wir so gern die neue Picknick-Box ausprobiert, welche die Briten für das Phantom-Sondermodell "Zenith Collection" herausgebracht haben.

(Bild: Rolls-Royce)

Auch Marken, die unsereins direkter interessieren, bleiben zu Hause. Ford etwa. Aber immerhin haben die Herrschaften erst kürzlich für Verzückung unter den Autofans gesorgt, als sie mit dem Ford Focus RS das Non-plus-Ultra der Kompaktraketen auf den Markt gebracht haben. Hier das Video dazu:

Daran, dass Volvo nicht auf jeder Messe einen Stand hat, haben wir uns bereits gewöhnt. Das wird auch bei der Vienna Autoshow wieder so sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele