13.07.2016 11:50 |

Live am Frequency

Parov Stelar: Zuhause ist schon etwas Besonderes

Vom Coachella-Festival auf das Frequency: Der Headliner in St. Pölten ist in diesem Jahr Österreichs erfolgreichster Musikexport, Parov Stelar. Der Soundmeister freut sich nach der Welt-Tournee auf das Heimspiel.

Auf dem Coachella-Festival tummeln sich die Besten der Besten der Musikbranche. In diesem Jahr lagen die Kritiker einer Band aus Österreich zu Füßen. Das "Rolling Stone"-Magazin reihte Parov Stelar unter die 20 besten Bands des Festivals, die "San Francisco Weekly" jubelte über "eine der fantastischsten Shows aller Zeiten".

"Wir hätten eigentlich schon vor drei Jahren dort spielen sollen, aber damals haben wir abgesagt. Das hat für ziemlich viel Wirbel gesorgt, weil das anscheinend vorher noch keiner gemacht hat. Schließlich ist es ja ein musikalischer Adelsschlag, dort auftreten zu dürfen. Die haben uns für verrückt gehalten - aber sichtlich auch nicht vergessen", lacht der Oberösterreicher Marcus Füreder alias Parov Stelar.

Mit seiner fantastischen Band tourte der Pionier des Elektroswing in den vergangenen Monaten durch ausverkaufte Hallen in London, Paris, Prag, Brüssel und New York - nun kehrt er in die Heimat zurück. Am 19. August sind sie Headliner beim Frequency-Festival (17. bis 20. August, St. Pölten). "Zuhause zu spielen ist schon etwas Besonderes, da muss man schon noch mal ein paar Prozent mehr geben."

Karten und alle Infos gibt es unter www.frequency.at.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Deutsche Bundesliga
Blitztor: Hinteregger beschert Hütter Traumstart!
Fußball International
Aus Keller befreit
Feuerwehr eilt Pferd nach Treppensturz zu Hilfe
Niederösterreich
Neue Linzer Wäsche
Der LASK präsentiert Champions-League-Trikots
Fußball National
2. Deutsche Bundesliga
Grozurek-Tor zu wenig: Karlsruhe verliert in Kiel
Fußball International
Bei packendem Remis
Guardiola und City-Star Aguero geraten aneinander
Fußball International
Ex-„Bulle“ tritt nach
Nach Wechsel zu Bayern: Rose watscht Youngster ab!
Fußball International

Newsletter