Di, 11. Dezember 2018

Joanneum Graz

21.06.2016 09:01

Wenn's im Universalmuseum kreucht und fleucht

"Guten Morgen, ich hab' gerade die Schlange gebadet", versetzt uns Werner Stangl, Obmann des Steirischen Reptilien- und Amphibienvereins, im Naturkundemuseum des Universalmuseum Joanneum Graz ins Staunen. Dort läuft nämlich noch bis zum 10. Juli die Ausstellung "Kröten, Schlangen & Co" - und die Tiere gehören natürlich gehegt und gepflegt.

Doch wieso das Bad? "So befreie ich sie von Parasiten", informiert der Experte, der jetzt endlich auch mit Blaulicht zu seinen Einsätzen düsen darf - und das nicht etwa mit einem Auto, sondern per Motorrad! "Wenn Mensch und Tier in Gefahr sind, ist es wichtig, schnell vor Ort und abgesichert zu sein", sagt er. Mit der Hilfe von Ex-Landesrat Jörg Leichtfried konnte der Antrag 2015 durchgesetzt werden.

Arten, die uns still und heimlich umgeben
Bei der Ausstellung bekommen die Besucher Reptilien zu sehen, denen wir im Garten zwar nicht oft begegnen, die uns aber still und heimlich umgeben. Wie zum Beispiel eine beeindruckende Würfelnatter, die demnächst Nachwuchs erwartet: "Zehn bis 15 Eier dürften es sein", ist Stangl erfreut.

Tiere werden wieder in die Natur entlassen
Mit von der Partie ist auch die bildhübsche Smaragdeidechse aus Kitzeck, vom Experten liebevoll "Macho" genannt, weil sie sich so gerne bewundern lässt. Schildkröten, Lurche, Feuersalamander und Blindschleichen tummeln sich ebenso bis zum Ausstellungsende in den Terrarien. "Danach werden sie alle wieder dorthin gebracht, wo wir sie unter Aufsicht entnommen haben", sagt Stangl.

Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie unter www.museum-joanneum.at.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.