Mi, 18. Juli 2018

Maibaumwahl:

06.06.2016 16:01

Ganz Gailitz jubelt über den Sieg

Mit einem besonders traditionsgetreuen Fruchtbarkeitssymbol gelang es der "Gailitzer Konta" sich bei der diesjährigen Maibaumwahl von "Krone", "Villacher Bier" und "Schöller-Eis" durchzusetzen. Der Maibaum des Jahres erhielt 22,3 Prozent aller abgebenden Stimmen und geht somit als eindeutiger Sieger hervor.

"Ich bin überwältigt. Da machen wir das zweite Mal bei der Maibaumwahl mit, schaffen es ins Online-Voting und gewinnen doch tatsächlich auch noch", jubelt Beatrix Anawender von der "Gailitzer Konta", bei der Tradition stets großgeschrieben wird.

Das zeigt auch ihr siegreicher Maibaum: Er wurde nicht nur von Jung und Alt gemeinsam  gefällt und aufgestellt, sondern  weist auch alle traditionellen Merkmale auf - wie Jury-Vorsitzender Arnulf Prasch bestätigt: "Dieser Baum ist in seiner Gestalt schlank, hochgewachsen und bis zu den Ringen ohne Dekoration. So soll es sein. Aber wer könnte das besser wissen als die  Mitglieder der Gailitzer Konta, die Traditions- und Brauchtumspflege von Generation zu Generation weitergeben."

Mit 1000 Krügerl Villacher Bier und einer Truhe Schöller-Eis wird der  kleine Ort bei Arnoldstein nun belohnt. Das Siegerfest soll noch im Juni steigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.