Do, 19. Juli 2018

Spiel der Runde

06.06.2016 11:15

„Waschi“ Mertel feierte den Aufstieg als Pilger

Nach einem 3:1-Heimsieg gegen Viktring ist der ASK nach 13 Jahren zurück in der Unterliga. Gäste-Trainer Dieter Schmied konnte seinem Sohn zum Aufstieg gratulieren.

Großer Jubel beim ASK! Der 3:1-Heimsieg gegen Viktring war das Meisterstück in der 1. Klasse C. Die Klagenfurter sind in der kommenden Saison erstmals seit 2003 wieder in der Unterliga. "Sensationell, eine tolle Saison der gesamten Truppe", strahlte Trainer Manfred "Waschi" Mertel. Sein Team feierte den Erfolg am Keutschacher See - der 61-Jährige wollte lieber in sich kehren. "Ich habe nach dem ersten Trubel eine kleine Pilgerfahrt nach Mariazell in der Steiermark gemacht - um mich dafür zu bedanken, dass alles gut geklappt hat."

Beim Heimsieg gegen Viktring bombte wie so oft das Sturm-Duo Kai Schoppitsch und Patrick Schweizer - sie erzielten alle drei Treffer, halten zusammen bei 48 Einschlägen. Auch defensiv brillierte der ASK heuer mit nur 26 Gegentoren. Routinier Mario Gappnig (39) kam in den letzten 15 Minuten zum Einsatz - er beendet nach dem Aufstieg die Karriere.

Viktring kämpft weiter um den Klassenerhalt - es geht noch gegen Gurnitz und Wietersdorf. "Wir können es packen", sagt Trainer Dieter Schmied. Er hatte einen kleinen Grund zur Freude: Er gratulierte Sohn Lukas Schmied (17), der beim ASK verletzt fehlte, zum Aufstieg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.