Fr, 24. Mai 2019
26.01.2016 16:06

"Snow Challenge"

Mit der Badehose in den Schnee springen

Die "Ice Bucket Challenge" war gestern, der neue Trend aus den USA heißt "Snow Challenge"! Mutige springen dabei in der Badehose bzw. im Badeanzug in den Schnee und posten dann ihr Video auf den sozialen Netzwerken.

Ausgelöst hatte den Hype der Wintersturm "Jonas" an der US-Ostküste am vergangenen Wochenende. In einigen Städten fielen bis zu 70 Zentimeter Neuschnee. Wenig überraschend, dass die Amerikaner daraus gleich eine neue Challenge ins Leben riefen.

Mit dem Hashtag #SnowChallenge2016 posteten sie Videos, wo sie sich halb nackt in den Schnee warfen. Tausende Videos wurden bereits auf Facebook, Twitter oder Instagram gestellt. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Hype auch Europa erreicht. Dazu müsste es allerdings wieder einmal kräftig schneien.

"Ice Bucket Challenge" war der Renner im Sommer 2014
Im Sommer 2014 sorgte eine ähnliche Internetkampagne weltweit für Aufsehen: Bei der "Ice Bucket Challenge" schütteten sich die Teilnehmer einen Kübel eiskaltes Wasser über den Kopf, stellten davon Videos ins Netz und nominierten drei weitere Kandidaten. Die Aktion, an der sich auch viele Prominente beteiligten, kam Patienten zugute, die an der Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) leiden. Die Challenge durchbrach damals die Spendenmarke von 100 Millionen US-Dollar (rund 76 Millionen Euro).

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Trost nach Entlassung
Dieser Po-Wackler macht Teamkicker zum Rap-Star
Fußball International
Neuer Posten
Tormanntrainer! Almer feiert Comeback beim ÖFB
Fußball International
In Cannes präsentiert
Giambattista Valli designte Kollektion für H&M
Lifestyle
Ziel: WM 2022
Marcello Lippi wird erneut Teamchef von China
Fußball International
Unwürdiges Endspiel?
Tickets zurück! EL-Finale laufen die Fans davon
Fußball International

Newsletter