Sa, 18. August 2018

Schöne Zähne

20.11.2015 17:00

Ein Lächeln à la Hollywood

Was wir alle mit Anne Hathaway, Julia Roberts oder Tom Cruise gemeinsam haben könnten: schöne Zähne!

Was machen Stars, wenn sie einen Oscar gewinnen? Sie strahlen! Egal ob Anne Hathaway, Julia Roberts oder Tom Cruise - strahlen können auch sie nur mit schönen Zähnen. Zumindest beim "Mission: Impossible" Helden weiß man, dass nachgeholfen wurde. Das ist für jeden möglich, wie Zahnärztin Dr. Susanne Müller-Tyl bekräftigt.

"Krone": Was kann fachärztlich getan werden, um die Zahnreihen wieder ebenmäßig und heller erscheinen zu lassen?
Müller-Tyl: Zum Beispiel bleichen. Beim sogenannten Bleaching werden einzelne Zähne oder eben das ganze Gebiss aufgehellt. Man kann auf diese Weise Verfärbungen durch Kaffee, Tee, Rotwein, Nikotin usw. beseitigen.

"Krone": Was geschieht dabei konkret?
Müller-Tyl: Zuerst wird das Zahnfleisch abgedeckt, dann trägt die Zahnärztin/der Zahnarzt Wasserstoffperoxid oder carbamidhaltige Substanzen auf. Anschließend erfolgt die Bestrahlung mit einer speziellen Lampe oder Laser. Für ein perfektes Endergebnis sind allerdings mehrere Sitzungen notwendig.

"Krone": Wie lange bleiben die Zähne schön? Gibt es Nebenwirkungen?
Müller-Tyl: Die Zähne können für ein paar Tage empfindlicher sein. Das ist aber ungefährlich. Mitunter müssen vorhandene Füllungen danach farblich angepasst werden. Die Haltbarkeit des Resultates hängt  von den Konsumgewohnheiten ab: Der Genuss von Zigaretten, Rotwein, Kaffee und Tee ist natürlich nicht günstig!

"Krone": Viele Menschen leiden darunter, dass ihre Zähne nicht regelmäßig sind oder sichtbare Defekte aufweisen. Gibt es auch hier Hilfe?
Müller-Tyl: Aber ja! Wir können heute Zähne verbreitern, verlängern und kleine Schäden ausbessern. Verwendet wird dafür ein Kunststoff-Keramikgemisch mit hohem Porzellananteil, das man aufträgt, formt und aushärten lässt. Anschließend wird beschliffen und poliert. Das erfordert viel Erfahrung und großes Geschick. Daher sollten für solche Maßnahmen nur Spezialisten konsultiert werden.

"Krone": Können diese kunstvoll aufgebauten Zähne ganz normal verwendet werden?
Müller-Tyl: Nur bedingt. Ich meine, Nüsse knacken sollte man mit diesen Zähnen nicht mehr. Auf die angefügten Teile ist besonders zu achten, weil sie natürlich brechen können. Im Normalfall allerdings sind sie viele Jahre haltbar.

"Krone": Welche "Tricks" werden noch angewendet?
Müller-Tyl: Etwa das Ankleben von Porzellanfacetten (Veneers) als ganzes Stück. Abhängig von der jeweiligen Situation wird der Zahn vorher beschliffen oder nicht. Die Facette fertigt der Zahntechniker an. Sie wird mittels eines speziellen Verfahrens auf den Zahn geklebt. Die Haltbarkeit ist wieder davon abhängig, wie schonend die Patienten damit umgehen. Sehr erfolgreich sind weiters Porzellaninlays: Statt herkömmlicher Füllungen mit Kunststoff oder Amalgam werden ganze Porzellanstücke in den Zahn eingefügt. Der Defekt ist nachher nicht mehr sichtbar. Freilich sind auch Porzellankronen möglich - der Zahn wird dafür komplett beschliffen und eine Zahnkrone ohne Metall angefertigt. Das Gefühl kommt jenem des eigenen Zahnes sehr nahe, da die Kronen recht leicht sind und bei Lichteinfall wunderschön aussehen.

Ein Lächeln à la Hollywood ist also durchaus auch für uns machbar. Zuallererst durch konsequente Pflege und regelmäßige Zahnarztbesuche, aber auch durch "Nachhilfe". Der kleine Wermutstropfen dabei: Die Kassen zahlen diese Verschönerung nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.