Sa, 18. August 2018

Schock und Trauer

17.09.2015 09:43

Liebesdrama um Ex-Model Carmen Kreuzer

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben sich Ex-Model Carmen Kreuzer und Baywatch-Star Daniel Quinn im Frühling auf dem Wiener Filmball ineinander verliebt, die beiden wurden ein Paar. Die 42-Jährige zog sogar zu Quinn nach Los Angeles. "Sie war richtig glücklich", erzählen Freunde. Doch nun hat das Schicksal auf brutale Art und Weise zugeschlagen: Der Hollywood-Star starb im Alter von 58 Jahren völlig unerwartet an den Folgen eines Herzinfarkts.

Wie das "Seitenblicke Magazins" berichtet, seien Ex-"Austria's Next Topmodel"-Moderatorin Carmen Kreuzer und der als "Eric Turner" in der TV-Serie "Baywatch" bekannte Daniel Quinn sich erst im Frühjahr beim Wiener Filmball begegnet. Die beiden hätten sich Hals über Kopf ineinander verliebt. "Sie ist von einem Tag auf den anderen in seiner Villa in L.A. eingezogen. Sie wirkte richtig glücklich", verrieten Freunde des Ex-Models dem Magazin. Sogar von Hochzeit sei die Rede gewesen.

Doch das Glück währte nur kurz und das Schicksal schlug unerbittlich zu: Quinn wurde am 4. Juli unerwartet durch einen Herzinfarkt aus dem Leben gerissen. Es heißt, Kreuzer stünde unter Schock und sei in großer Trauer. Sie weile derzeit noch in Los Angeles.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.