Mo, 20. August 2018

E3 in Los Angeles

16.06.2015 09:58

Sony: "The Last Guardian", "Uncharted 4" und mehr

Neues zu seiner Virtual-Reality-Brille "Project Morpheus" hat Sony auf seiner E3-Pressekonferenz in der Nacht auf Dienstag nur am Rande präsentiert. Dafür gab es jede Menge exklusive Neuankündigungen für die PlayStation 4, darunter unter anderem "Uncharted 4: A Thief's End".

"Uncharted 4: A Thief's End" soll 2016 erscheinen und Held Nathan Drake einige Jahre nach seinem letzten Abenteuer erneut auf eine actiongeladene Reise entführen, in der es einer Verschwörung um einen sagenumwobenen Piratenschatz auf den Grund zu gehen gilt.

Von den "Little Big Planet"-Machern kündigt sich indes mit "Dreamz" ein bildgewaltiges Kreativ-Spiel an, das es Gamern erlauben soll, ihre "Träume in digitale Bilder zu verwandeln" und mit anderen Spielern zu teilen. Die Entwickler von "Killzone" wiederum enthüllten mit "Horizon: Zero Dawn" ein neues Action-Game, in dem man es mit mechanischen Uhrzeitechsen zu tun bekommt.

Highlight war aber zweifelsohne die Präsentation des von vielen Fans bereits totgeglaubten Spiels "The Last Guardian" aus der Feder der "Ico"- und "Shadow of the Colossus"-Schöpfer von Team Ico, in dem ein großer Wächter und sein kleiner Freund allerlei Rätsel lösen müssen. Erscheinen soll der Titel im Laufe des nächsten Jahres.

Neues Bewegtbildmaterial gab es außerdem zu "No Man's Sky", "Street Fighter V", das kommende "Assassin's Creed: Syndicate", die Erweiterung "Destiny: The Taken King", "Call of Duty: Black Ops III" sowie "Star Wars: Battlefront". Freuen dürfen sich Gamer außerdem auf ein Remake von "Final Fantasy VII", das zuerst für die PS4 erscheinen soll - wann ist allerdings noch nicht bekannt. Die gesamte Pressekonferenz zum Nachsehen gibt es auf YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.