Di, 14. August 2018

Legende im Angebot

24.04.2015 10:24

Paul Walkers "Fast & Furious"-Supra unterm Hammer

Es ist der wohl prickelndste Stunt im ersten Teil der "The Fast and the Furious"-Reihe: Paul Walker fährt das finale Straßenrennen gegen Vin Diesel (also, eigentlich Brian O'Conner gegen Dom Toretto), als sich von rechts ein Zug nähert. Walkers orangefarbener Toyota Supra kommt jetzt unter den Hammer - Objekt der Begierde für echte Fans!

Es wurden natürlich mehrere Autos für die Dreharbeiten eingesetzt, aber hier handelt es sich tatsächlich um den Wagen aus dem Mega-Stunt. Der Toyota Supra, Baujahr 1993, ist weit entfernt davon, serienmäßig zu sein, sondern wurde für die Stuntaufnahmen rundum verstärkt und umgebaut, von keinem Geringeren als Eddie Paul im "The Shark Shop" im kalifornischen El Segundo. Dazu gehören spezielle "Heavy Duty"-Stunt-Radaufhängungen und ein Überrollkäfig. Dazu ein Bomex-Bodykit mit APR-Flügel und Dazz-Felgen mit Yokohama-Reifen. Das wilde Design stammt von "Modern Image" in San Diego.

Ein echter Super-Supra
Unter der Haube des legendären Toyota Supra steckt ein Dreiliter-Reihensechszylinder mit 220 PS, der über ein manuelles Fünfganggetriebe die Hinterräder antreibt. Im Kofferraum befindet sich eine Lachgas-Anlage zur Leistungssteigerung, die allerdings nicht angeschlossen ist.

2001 kam der Film in die Kinos - 2015 rollt der Toyota in die Garage eines Fans. Das Auktionshaus Mecum erwartet bei der Versteigerung von 12. bis 17. Mai einen Erlös von 150.000 bis 200.000 Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.