Mi, 22. August 2018

Bayern-Krimi

15.10.2014 16:36

Dieser "Winterkartoffelknödel" ist tödlich

Und darauf eine Leberkässemmel! Der Polizist Franz Eberhofer mit seinem niederbayerischen Grantler-Charme ist wieder auf Verbrecherjagd. In "Winterkartoffelknödel" (Kinostart: 17. Oktober) untersucht der aus den Krimi-Bestsellern von Rita Falk bekannte Ermittler eine Todesserie. Innerhalb kurzer Zeit stirbt eine ganze Familie. Unter seltsamen Umständen, wie Eberhofer findet.

Offiziell ist von Unfällen die Rede, der Dorfpolizist ("Tatort"-Star Sebastian Bezzel) dagegen wittert einen Mord. Während der Vorgänger "Dampfnudelblues" nur in bayerischen und österreichischen Kinos zu sehen war, läuft "Winterkartoffelknödel" nun groß an - zu Recht. Die Krimikomödie von Ed Herzog ist sehr lustig und garniert die Abgründe und Skurrilitäten der tiefbayerischen Provinz mit herrlichen Dialogen und Sprüchen.

Die sind allerdings nichts für zarte Gemüter: "Erst Komplimente, dann flirten, dann baggern und erst ganz, ganz am Schluss nach'm Bumsen fragen", so der Ratschlag von Metzger Simmerl (Stephan Zinner) an den "chronisch notgeilen Heizungspfuscher" Flötzinger (Daniel Christensen). Der will bei der geheimnisvollen Mercedes mit den sexy "Ferrari"-Kurven landen, kommt in seinem Liebeswahn aber Eberhofer und dessen Ermittlungen in die Quere.

Auch der Polizist erliegt dem Charme der hübschen Mercedes, wie sein Ex-Kollege Rudi (Simon Schwarz) erbittert feststellt. "Die Tussi schnackselt dir 20 Jahre Polizeierfahrung aus'm Hirn - aber der Rudi ist der Arsch." Immer verworrener werden die Ermittlungen, bis Eberhofer und Rudi einen folgenschweren Entschluss fassen. Weit weg von Oma, Knödeln und den heißgeliebten Leberkässemmeln wird es bald ziemlich gefährlich für die Freunde.

Jeanette Hain spielt die verhängnisvolle Mercedes, die allen Männern den Kopf verdreht. Ansonsten ist die Besetzung die Gleiche wie in "Dampfnudelblues": Eisi Gulp ist Eberhofers kiffender Vater, während Enzi Fuchs die treusorgende Großmutter gibt ("Mei Bub, du bist ja so blass wie ein Winterkartoffelknödel"). Auch Lisa Maria Potthoff als Eberhofers Dauerliebschaft Susi ist wieder dabei, ebenso wie der Kabarettist Sigi Zimmerschied, der als tabakschnupfender Moratschek die Polizeidienststelle leitet.

Bezzel und Schwarz als kongeniales Duo
Bereits in "Dampfnudelblues" stellten Sebastian Bezzel und Simon Schwarz unter Beweis, dass sich da ein kongeniales Duo gefunden hat. Zwar steht die Handlung hie und da auf wackeligen Beinen, doch der bayerische Schmäh macht jede Drehbuchschwäche wett.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.