So, 24. Juni 2018

Stress für die Augen

25.07.2014 16:47

Sommersonne: Blinzeln allein reicht nicht!

Sommersonne ist für die Augen reiner Stress! Zu viel Helligkeit kann Hornhautschäden verursachen.

Dass man in alpinem Gebiet, vor allem, wenn dort Schnee liegt, ohne geeignete Schutzbrille Sehschäden davonträgt, wissen nicht nur Bergsteiger und Wintersportler. Doch dass auch Sonne und Sand, ja sogar Wiese UV-Strahlung durch Reflexion verstärkt, ist nicht allen Menschen bekannt. Bis zu 95 Prozent der Sonneneinstrahlung wirft eine Wasseroberfläche zurück!

Wussten Sie, dass die Hornhaut des Auges Sonnenbrand bekommen kann? Auch der Netzhaut schadet direkte UV-Einstrahlung. War die Einwirkung nur kurzzeitig, vergehen die Symptome wie Lichtblitze oder Brennen rasch, das Auge hat hier einen gut funktionierenden Regenerationsmechanismus – allerdings summieren sich Schäden über die Lebensjahre, wie wir das ja auch von der Haut kennen.

Bei der Entstehung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD, Erkrankung der Netzhaut) etwa spielt UV-Licht eine Rolle.

Sonnenbrillen mit hohem UV-Schutz
Die natürliche Reaktion des Auges auf zu viel Licht ist Blinzeln und Lider schließen. Die Gegenmaßnahme heißt aber: Vorbeugen! Qualitätssonnenbrillen/Sportbrillen mit hohem UV-Schutz tragen – schon im Kindesalter (!) –, darauf achten, dass die Augen nicht austrocknen bzw. trockenes Auge konsequent behandeln.

Verschwommenes Sehen, gerötete Augen, Schmerzen und Fremdkörpergefühl ("Sand in den Augen"), Lichtblitze an den äußeren Sehrändern usw. vom Facharzt abklären lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.