Di, 14. August 2018

Gerüchteküche

10.12.2013 10:41

Windows 8.2: Kommt jetzt das Startmenü zurück?

Bis zum Erscheinen des nächsten großen Windows-Updates nach Version 8.1 wird es zwar noch bis zum Frühling 2015 dauern, die Gerüchteküche zu Windows 8.2 brodelt allerdings schon. Jetzt will eine Website erfahren haben, dass das kommende Update den Weg für drei verschiedene Windows-Varianten ebnen wird. Und ein anderer Insider hält sogar die Rückkehr des von vielen Nutzern schmerzlich vermissten Startmenüs für realistisch.

Demnach könnte das Startmenü als optionales Feature in Windows 8.2 seine Auferstehung feiern, nachdem es in Windows 8 abgeschafft und in Windows 8.1 zwar der Startknopf, nicht aber das dazugehörige Menü zurückgebracht wurde.

Metro-Apps könnten dem erfahrenen Windows-Blogger Paul Thurrot zufolge zudem in der nächsten Windows-Version optional in einem Fenster ausgeführt werden – ein weiteres Feature, das viele User seit der Einführung von Windows 8 schmerzlich vermissen.

Drei verschiedene Windows-Varianten?
Einem Bericht des IT-Portals "ZDNet" zufolge sei bei Windows 8.2, das den Codenamen "Treshold" trägt, zudem denkbar, dass das Betriebssystem in drei verschiedenen Varianten auf den Markt kommt.

Geplant sei demnach eine Mobil-Variante, die sich ganz auf die Kacheloberfläche und die zugehörigen Apps konzentriert und für die Nutzung auf Tablets und Smartphones mit ARM- oder Intel-CPU gedacht ist. Zudem soll es die klassische Endkunden-Variante sowie eine Version für Firmennutzer geben.

Die Mobilvariante soll auf vielen Geräten auf den Desktop verzichten, es könnte auf einzelnen Geräten aber auch Varianten mit Desktop geben. Die Version dürfte wie schon Windows RT keine klassischen Windows-Anwendungen ausführen können. Denkbar sei für diese Variante die Verschmelzung mit Windows Phone.

Optionales Startmenü für Firmenkunden?
In der Version für Privatnutzer und Unternehmen könnte Windows 8.2 mit Startmenü kommen. Die Version werde einen anpassbaren Desktop mitbringen und sich auch mit Maus und Tastatur gut bedienen lassen, heißt es unter Berufung auf Microsoft-Insider.

Gut möglich, dass damit ein Startmenü und die Möglichkeit, Apps in Fenstern auszuführen, gemeint sind, wie es auch von Thurrot thematisiert wurde. Letztlich handelt es sich hierbei aber trotzdem um Gerüchte. Klarheit über die Features von Windows 8.2 wird erst die Zukunft bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.