10.07.2013 14:08 |

Nur ein paar Minuten

Entspannung, aber flott! So lassen Sie die Seele baumeln

Stress im Büro, im Haushalt und dann noch in der Freizeit – da bleibt die Entspannung oftmals auf der Strecke. Dabei braucht es nicht viel Zeit, um seinem Körper und seiner Seele etwas Gutes zu tun. Gewusst wie, heißt die Devise. Wir verraten Ihnen, wie die flotte Nummer in Sachen Entspannung funktioniert.

Gut Ding braucht beim Thema Entspannung nicht unbedingt Weile. Tun Sie sich und Ihrem Körper gerade dann, wenn Sie einem Termin nach dem anderen hinterherhetzen, etwas Gutes. Das geht wirklich im Handumdrehen!

Tauchen Sie ein
Der beste Trick, um dem Alltag für einen Moment hinter sich zu lassen, ist ein entspannendes Bad. Sie haben keine Zeit? Diese Ausrede gilt nicht! Sie müssen ja nicht eine Stunde in der Wanne liegen. Um den Kopf frei zu bekommen und die Seele baumeln zu lassen, reichen sieben bis zehn Minuten. Ätherische Öle, die entspannend und gleichzeitig revitalisierend wirken, helfen beim Abschalten.

Schlafen Sie sich schön
Der sprichwörtliche Schönheitsschlaf ist nicht zu unterschätzen. Denn regeneriert sich der Körper am besten, während wir schlafen. Da der Körper während der Nachtstunden auch besonders empfänglich für Pflegestoffe ist, sollten Sie nie ohne Nachtcreme zu Bett gehen. Die ist übrigens genau aus diesem Grund reichhaltiger als die Tagescreme. Eine leichte Gesichtsmassage beim Auftragen steigert außerdem das Wohlbefinden.

Übrigens: Tun Sie einmal in der Woche in der Nacht auch Ihren Füßen und Händen etwas Gutes und verwöhnen Sie diese mit einer Maske. Streichelzarte Haut wird der Lohn für die paar Minuten sein, die Sie am Vorabend aufgebracht haben.

Extra schnelle Entspannung
Auch untertags wirkt ein kleines Schläfchen wahre Wunder: Power-Napping erfreut sich nicht umsonst solcher Beliebtheit. Beim kurzen Mittags- oder Nachmittagsschläfchen kriegen Sie die Entspannung quasi frei Haus geliefert. Die kurze Phase des süßen Nichtstuns können Sie zudem super mit einem Pflegequickie verbinden. Tuchmasken sind zum Beispiel so leicht zu handhaben, dass sie auch am Schreibtisch problemlos aufgetragen werden können.

Grimassenfest
Gesichtsentspannung funktioniert am schnellsten, wenn Sie Grimassen schneiden. In der Physiotherapie nennt sich dies progressive Muskelrelaxation, bei der einzelne Muskelgruppen zwei Atemzüge lang angespannt und vier weitere locker gelassen werden. Die bewusste An- und Entspannung gibt's freilich auch für den ganzen Oberkörper: Fangen Sie mit ihren Händen an, ballen Sie diese zu Fäusten und lassen Sie sie danach wieder locker. Ziehen Sie danach die Schultern hoch und lassen Sie anschließend wieder fallen, bevor Sie abschließend auch noch eine ordentliche Grimasse schneiden.

Lachen Sie doch mal
Lachen Sie sich schön! Denn der schnellste Weg zu einem entspannten und wohligen Gefühl geht über ein herzhaftes Lachen. Wer nicht täglich vom Lachkrampf geplagt wird, der kann auch mal Lachyoga ausprobieren. Ob beim Lachen, das aus der Seele kommt, oder beim Lachyoga: Blicken Sie dabei doch mal in den Spiegel. Haben Sie's gesehen? Der Lacher erfrischt nicht nur die Seele, sondern macht auch Ihre Gesichtszüge gelöster und entspannter.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol