Do, 19. Juli 2018

"Immer-sauber-Cam"

28.09.2005 13:50

Selbstreinigend: Olympus' neue E-500

Das ist 'mal was! Olympus stellt seine neue Serie der digitalen Spiegelreflexkameras vor und die Factsheets sprühen nur so vor klugen Extra-Features: Die neue E-500 begeistert nicht nur mit 8 Megapixel sondern ist absolut "staubtauglich" - der Bereich ums Objektiv herum reinigt sich bei ihr nämlich von selbst!

Die nackten Zahlen zuerst: acht Megapixel, sechseinhalb Zentimeter großes LCD-Display, zwei Kartenslots für zwei unterschiedliche Speicherkartenformate, bis zu zweieinhalb Bilder pro Sekunde, kompatibel mit dutzenden Objektiven der ZUIKO-Digital-Serie; das Ganze bei einem Gewicht von 435 Gramm!

Staubfrei!?
Mit der neuen E-500 schließt Olympus wieder zur Konkurrenz auf. Canon und Nikon beherrschen mit ihren Einsteigermodellen EOS-350D und D-70 ja momentan den Markt der digitalen SLR-Kameras. Die formschöne E-500 begeistert aber mit tollen Features, die der Konkurrenz das Fürchten lehren könnten.

Mit einem eingebauten Ultraschall-Filter beseitigt Olympus ein leidiges Problem vieler ambitionierter Fotografen: Der so genannte Super-Sonic-Filter verhindert das Eindringen von Staub ins Kameragehäuse. So muss man sich beim Objektivwechsel keine Sorgen um den Bildsensor machen.

Endlich Compact-Flash
Ein Geschenk hat Olympus auch allen "Umsteigern" gemacht: Bisherige Olympus-Digicams konnten ihre Fotos nur auf hauseigenen "xD-Picture-Cards" speichern. Die E-500 hat zwei integrierte Kartenslots und ermöglicht auch die Speicherung auf Compact-Flash-Karten.

Mehr im Krone.at-Test!
Die Olympus E-500 wird uns schon bald zu einem Test zur Verfügung stehen. Ein Intensiv-Check auf Krone.at!

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.