So, 22. Juli 2018

Islamisches Handy

26.09.2005 10:26

Das erste und einzige islamische Handy

In den arabischen Ländern ist das "Ilkone i-800" schon lange ein Verkaufsschlager. Jetzt kommt das islamische Handy auch nach Europa und feierte in den Niederlanden Premiere. Der Slogan des Herstellers: "Wo immer du auch bist - es gibt dir Zugang zu deinem Glauben."

Natürlich kann man mit dem "Ilkone i-800" auch telefonieren, SMS verschicken oder kleine Spiele spielen, die wahren Stärken verbergen sich jedoch ganz woanders: Das erste und einzige islamische Telefon bietet jedem Gläubigen viele nützliche Features.

So erinnert fünfmal am Tag ein Signalton an die Gebetszeiten. Wer jedoch nicht wissen sollte, in welche Richtung Mekka liegt, der muss nur einen Blick auf das Display werfen. Der Kompass weist die Richtung. Doch damit nicht genug: Neben einem umfangreichen Ramadan-Kalender beinhaltet das Handy eine komplette Fassung des Korans. Vollständig digitalisiert lässt sich so jederzeit die eine oder andere Sure lesen.

Nach der Europapremiere in den Niederlanden soll das Handy auch bald im restlichen Europa zu erwerben sein. Billig ist das islamische Handy jedoch nicht: In den Niederlanden kostet es 289 Euro. Produziert wird das Handy übrigens in Südkorea.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.