So, 24. Juni 2018

Shooter

21.09.2005 23:36

Delta Force: Black Hawk Down

Ende 1992 starteten die USA gemeinsam mit den Vereinten Nationen eine noch nie da gewesene humanitäre Aktion mit dem Ziel, die Menschen in Somalia mit Nahrung zu versorgen. Josh Hartnett stürzt dabei mit seinem Hubschrauber ab (im gleichnamigen Film) und der Rest ist Geschichte. Der Shooter "Delta Force: Black Hawk Down" basiert auf dieser Militäroperation und lässt den Spieler die damaligen Missionen hautnah und authentisch erleben.

"Delta Force: Black Hawk Down" gibt es bereits seit einiger Zeit für den PC, jetzt feiert der Shooter die Umsetzung für PS2 und Xbox. Ohne lange zu fackeln geht es dann auch gleich zur Sache: Ein Nahrungskonvoi steht unter Beschuss und muss gesichert werden. Kurze Zeit später geht es dann im Helikopter über die kargen Landschaften Somalias - das MG immer im Anschlag, schließlich lauern überall Aufständige. Zwischendurch schnell noch eine Brücke sprengen, sicher durchs Minenfeld robben und dann einen Konvoi eskortieren - viel Zeit zum Durchatmen lässt einem der Taktik-Shooter aus dem Hause EA dabei nicht.

In insgesamt 16 Einzelspieler-Missionen kann der Spieler zeigen was in ihm steckt. Wem das noch nicht genügt, der kann online oder vor einem Bildschirm mit bis zu vier Freunden weiter zocken. Nach jeder erfolgreichen Absolvierung einer Mission winken Punkte, mit denen verschiedene Fertigkeiten ausgebaut werden können. So können Treffsicherheit, Geschicklichkeit, Ausdauer oder die Führungsqualität verbessert werden. Natürlich lassen sich mit den Punkten auch jede Menge netter Gimmicks wie Waffen oder zusätzliche Munition und Health-Pakete einkaufen. Sparsames und sinnvolles Einlösen der gewonnenen Punkte ist hier von Nöten - schließlich stehen Leben auf dem Spiel.

Führungsqualitäten
Es gilt jedoch nicht nur sein eigenes Leben zu retten, als Anführer einer treuen GI-Gefolgschaft sollte auch immer ein Auge auf die Aktionen der Kameraden geworfen werden. Per Knopfdruck lassen sich einfache Befehle wie "Waffen bereit", "Feuer einstellen", "Ich brauche Hilfe" oder "Ich brauche Munition" erteilen. Einerseits verlangt das Koordinieren der Truppe ein wenig taktisches Kalkül, andererseits sind die Möglichkeiten der Gruppenführung doch sehr beschränkt und nicht immer folgen einem die Soldaten auf's Wort. Sollte zudem ein Kamerad zu viel sterben, dann ist es vorbei mit der Mission. Selbiges gilt - verständlicherweise - für das Leben von Zivilisten.

Kein Herumgeballere
Wer also denkt, er könnte bei "Delta Force: Black Hawk Down" stumpf durch die Gegend ballern, der irrt. Nur ein überlegtes Einsetzen der vorhandenen Ressourcen führt in den Missionen zum Ziel. Da kommt es schon einmal vor, dass mitten im Gefecht die Munition ausgeht - unverständlicherweise lässt sich Nachschub jedoch nicht aus den herumliegenden Waffen generieren. Wenn also selbst die Kameraden keine Munition mehr parat halten, dann muss halt mit dem Messer zugestochen werden. Ansonsten müssen zu Beginn der Mission eben Punkte für zusätzliche Munition investiert werden.

Grafik und Gameplay
Grafisch ist "Delta Force: Black Hawk Down" sehr hübsch anzusehen. Allerdings ist Somalia nun auch nicht gerade für üppige Vegetation bekannt, weshalb es meistens sehr karg und sandig aussieht. Durch den Wechsel von Tag- und Nachtmissionen und das Steuern von Helis oder Jeeps kommt dennoch genügend Abwechslung ins Spiel. Vom Gameplay weiß das Spiel durchaus zu überzeugen, erweist sich aber auch im leichten Schwierigkeitsgrad schnell als harte Nuss. Ein Grund dafür sind die hinter jeder Ecke auftauchenden Gegner, die selbst mit der kleinen Map am unteren Bildschirmrand nur schwer ausfindig zu machen sind.

Fazit: "Delta Force: Black Hawk Down" ist ein gelungener Shooter - allerdings fällt es schwer ihn richtig einzuordnen. Für einen Taktik-Shooter fehlt es an strategischen Einsatzmöglichkeiten, für einen Action-Shooter wiederum an "spaßigen" Elementen. Punkten tut das Spiel durch die abwechslungsreich gestalteten Missionen. Wer historische Schlachten nachspielen möchte und den Kampf in verwinkelten Häuserschluchten mag, der sollte sich "Delta Force: Black Hawk Down" zu Gemüte ziehen.

Platform: PS2, Xbox
Publisher: EA Games
Krone.at-Wertung: 80%

von Sebastian Räuchle

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.