26.08.2005 10:20 |

Gegen Filmpiraten

Abfilm-Schutz für Kinostreifen geplant

Filmpiraten, die bei der Premiere im Kinosaal heimlich mitfilmen und den Streifen dann illegal via Internet verbreiten, sind den Hollywood-Studios schon lange ein Dorn im Auge. Jetzt schöpft die Branche Hoffnung: Eine neue Technik könnte das Abfilmen von der Leinwand schon bald unmöglich machen.

Laut Insider-Berichten entwickelt HP derzeit einen solchen Abfilm-Schutz. Dabei machen sich die Techniker den Unterschied zwischen der Bildwahrnehmung durch das menschliche Auge und jener durch Camcorder-Chips zunutze.

Der Filmprojektor erreicht durch gezielte Lichtmodulation, dass digitale Camcorder überfordert werden und fehlerhaft aufzeichnen, während der menschliche Kinobesucher weiterhin ein ganz klares Bild auf der Leinwand sieht.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol