Unterhaus-Meisterserie

„Gegen uns hat jeder noch mehr Gas gegeben“

Salzburg
23.06.2024 12:00

Von Runde zwei weg immer an der Spitze, mit sechs Punkten Vorsprung überwintert und dann mit dem Heim-6:1 gegen Radstadt in der vorletzten Runde das Meisterstück fertig gezimmert: der Brucker Titel in der der 1. Klasse Süd kann schon was!

Zumal die Pinzgauer – wie Mittersill und Mühlbach/Hk. – auf Leverkusens Spuren wanderten, im Salzburger Fußball-Unterhaus ungeschlagen ins Ziel kamen.

Beim Brucker Dorffest: Jonas Neumaier, Matthias Rachelsperger, Philipp Gerhold, Johann Kendlbacher, Ulrich Kendlbacher (v. li.). (Bild: SK Bruck)
Beim Brucker Dorffest: Jonas Neumaier, Matthias Rachelsperger, Philipp Gerhold, Johann Kendlbacher, Ulrich Kendlbacher (v. li.).

 „Was gar nicht so einfach war. Gegen uns hat jeder noch mehr Gas gegeben, wollte uns als Erster schlagen“, erzählt Goalie Manuel Seiwald, der trotz der vier Remis im Frühjahr (gesamt waren es sechs) sich auch die traditionelle „Krone“-Wertung des Unbezwingbaren (14 Tore) krallte.

So mancher Brucker Kicker ist auch bei den Brucka Bergtoifen engagiert – hier David Gamper, Patrick Geier, Christian Walch, Manuel Seiwald. (Bild: SK Bruck)
So mancher Brucker Kicker ist auch bei den Brucka Bergtoifen engagiert – hier David Gamper, Patrick Geier, Christian Walch, Manuel Seiwald.

„Sehr wichtig war, dass wir einmal wieder eine Saison ohne gröbere Verletzungen überstanden haben“, führt Klubfunktionär Daniel Lager ins Treffen. Wie auch die gute Arbeit von Trainer Uwe Deussen. „Im Vorjahr noch gegen den Abstieg gekämpft, wurden in der zweiten Saison viele Vereinsideen umgesetzt.“

Vorm Kurztrip auf Malle: Matthias Rachelsperger, Marvin Deussen, Patrick Schattauer, Fabrice Maahs, Maximilian Neureiter, Christian Walch (hinten v. li.),  Manuel Seiwald, David Gamper, Walter Süss, Marc Niederegger (vorne v. li.). (Bild: SK Bruck)
Vorm Kurztrip auf Malle: Matthias Rachelsperger, Marvin Deussen, Patrick Schattauer, Fabrice Maahs, Maximilian Neureiter, Christian Walch (hinten v. li.),  Manuel Seiwald, David Gamper, Walter Süss, Marc Niederegger (vorne v. li.).

Auf einheimische Spieler wird ohnehin gebaut, das Vereinsleben groß geschrieben. Motto: „Fußball ohne Geld, aber mit viel Spaß.“ Und das alles in einer großen Familie. Die auch beim Dorffest oder den „Brucka Bergtoifen“, einer Krampuspass, fest vertreten ist.

Beim Kurztrip zuletzt auf Malle ein Thema: Was erwartet Bruck (holt Dustin Hutter und Bastian Lager) in der 2. Landesliga Süd? „Spiele wie gegen Lenzing und Zell – nur halt jedes Wochenende“, prophezeit Seiwald.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele