07.05.2012 08:51 |

Völlig zerbissen

"Kampf-Katzen" attackieren Hund und Herrl in Tirol

Schock für den 58-jährigen Tiroler Kurt E. und seine Hündin "Jessie": Als die beiden letzte Woche in ihrem Heimatort Inzing wie so oft einen Spaziergang machten, stürmten drei Katzen aus einem Garten und attackierten den Tierliebhaber und seinen Vierbeiner. Eine der "Kampf-Katzen" verbiss sich dabei regelrecht im Bein des 58-Jährigen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Dass Jessie das auf ihre alten Tage noch erleben muss", so Kurt E., der schon fast wieder schmunzeln konnte. Bei strömendem Regen ging der 58-Jährige mit seiner 14 Jahre alten Mischlingshündin Gassi, als plötzlich drei große Katzen auf sie losstürmten. "Jessie hat nicht gebellt und war auch an der Leine", erklärte der Hundehalter.

Als er die Katzen verscheuchen wollte, verbiss sich eine von ihnen regelrecht in seinem rechten Bein. Erst nach einigen Minuten konnte sich der 58-Jährige von dem Tier befreien. "Ich bin dann sofort zu meinem Hausarzt gegangen und hab' mir eine Spritze geben lassen", berichtete Kurt E., der neben der Hündin auch selbst eine Katze besitzt.

"Ganzer Hausflur voller Blut"
Schlimmer hatte es bei dem Angriff Jessie erwischt. "Als wir nach Hause kamen, war der ganze Hausflur voller Blut. Jessie hat an einem Ohr sehr stark geblutet. Zum Glück haben die Katzen sie nicht an einem Auge erwischt." Auch Tage nach dem Zwischenfall schien das Tier noch geschockt und ließ niemanden an sich heran.

Der erste Schreck nach der Attacke ist aber mittlerweile verdaut: "Zum Glück ist nichts passiert, aber künftig werden wir einen Bogen um diesen Garten machen", so der 58-Jährige.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol