Herzbewegende Szenen

Erste Hamas-Geiseln nach fast 50 Tagen wieder frei

November
30.11.2023 15:57

Nach dem blutigen Raketenhorror vom 7. Oktober gegen Israel übergibt die Hamas am 24. November erste entführte Kinder und deren Mütter im Austausch gegen inhaftierte junge Palästinenser.

„Heute ist der Anfang vom Licht am Ende des Tunnels“, heißt es in einer Veröffentlichung der israelischen Streitkräfte, in der Bilder aus dem Inneren jener Militärhubschrauber gezeigt wurden, mit denen die freigelassenen Geiseln zu einem Armeestützpunkt geflogen wurden, an dem die ersten medizinischen Untersuchungen erfolgten.

Eines der Bilder zeigte Schallschutzkopfhörer in Kindergröße, ein anderes einen Raum mit einer Spielecke mit Polstern und kleinen Teddybären. Um kurz nach 16 Uhr Ortszeit hatte das ägyptische Militär bestätigt, dass die Terroristen der Hamas die insgesamt 13 bereits am Vortag ausgewählten israelischen Kinder - das jüngste erst zehn Monate alt - und Mütter nach fast 50 Tagen in Geiselhaft an das Rote Kreuz übergeben hatten.

Vom Treffpunkt mit dem Roten Kreuz ging es weiter über den Grenzübergang Rafah nach Ägypten, wo die Freigelassenen vom israelischen Militär übernommen und auf israelisches Gebiet gebracht wurden. Überraschend ließ die Hamas neben den 13 Israelis auch zehn thailändische und einen philippinischen Gastarbeiter frei, die ebenfalls entführt worden waren. Im Gegenzug wurden von Israel vorerst 39 junge Palästinenser freigelassen, die wegen terroristischer Akte - nicht aber wegen Mordes - im Gefängnis saßen.

Alle Freigelassenen wurden in der Folge in Spitäler eingeliefert. Dort kam es zu dem so langen erwarteten Moment - dem ersten Wiedersehen mit den Familien. In den kommenden Tagen folgen ein nervenzerreißender Handel um die Freilassung von weiteren Geiseln und die Verlängerung von Feuerpausen in Gaza.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Top-3
Mehr November
Herzbewegende Szenen
Erste Hamas-Geiseln nach fast 50 Tagen wieder frei
Abrechnung mit ÖVP
Riesenwirbel um geheimes Pilnacek-Audio!
1,1 Milliarden Euro
Österreicher mit großem Spenderherz trotz Krise



Kostenlose Spiele