Mahalbasic fand Klub

Kärntens Basketball-Ass fordert Paris St. Germain

Kärnten
28.11.2023 17:43

Fünf Monate nach seinem Abgang beim spanischen Zweitligisten Burgos war Rasid Mahalbasic vereinslos - trotz lukrativer Angebote. Jetzt hat er einen neuen Klub gefunden und trifft im Eurocup auf die Stars von Paris St. Germain.

Endlich! Mehr als fünf Monate hatte Kärntens größtes Basketball-Ass gewartet, jetzt wurde er fündig: Rasid Mahalbasic signiert bei Sloweniens Topklub Olimpija Laibach einen offenen Vertrag.

„Das heißt, man kann ihn jederzeit beenden. Ich hatte lukrative Angebote für zwei Monate aus Mexiko und Arabien, das wollte ich aber nicht. Ich bin froh, dass ich nun wieder auf gutem europäischen Level spielen kann und dass meine Familie in der Nähe ist“, so der 33-jährige Klagenfurter, der sich unter Simone Pianigiani (Ex-Teamchef Italiens) beweisen will.

Internationale Bühne
Heute kommen im Eurocup, der zweithöchsten europäischen Klasse, gleich die Stars von Gruppen-Leader Paris St. Germain. „Da sind wir nach acht Partien Letzter, müssen performen“, weiß der Center, dessen Team in der Adriatic League immerhin starker Dritter ist.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele