Highlights im Winter

Kärnten startet in eine stimmige Adventzeit

Kärnten
25.11.2023 14:00

Nicht nur das Weihnachtsgeschäft spült ordentlich Geld in die heimische Wirtschaft, auch die Adventmärkte und Ausstellungen haben sich zu einer wichtigen Einnahmequelle für die Betriebe entwickelt. 

Funkelnde Lichter, Punsch und der Duft von gerösteten Mandeln vor atemberaubenden Kulissen: Kärnten hat in der Adventzeit einiges zu bieten. Die „Krone“ hat ein paar Highlights unter die Lupe genommen, die garantiert Lust auf Weihnachten machen.

Villach verwandelt sich zur Adventzeit zur „Stadt im Licht“ mit Eislaufplatz unter Lichtbaldachin, märchenhaftem „Winter Wunderwald“ beim Parkhotel und mit dem stimmungsvollen Adventmarkt rund um die riesige „Adventkerze“ des Stadtpfarrturmes.

Bergadvent in urigen Heustadeln ohne Kitsch und Kommerz finden Besucher am Katschberger Adventweg. Der 2,5 Kilometer lange, mit Laternen ausgeleuchtete Weg ist liebevoll gestaltet und kann auch mit der Kutsche befahren werden.

Benno, der Weihnachtsbär und die lustige Winter-Wunder-Weihnachtsshow locken auf den Pyramidenkogel bei Keutschach. Natürlich ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt und Standler bieten Produkte aus der Alpen-Adria-Region an.

Bezaubernd ist das Programm des Advents im Spittaler Stadtpark. Die neu bemalten Hütten bieten Dekoartikel und Geschenkideen. Zweimal nimmt „Nachtwächter“ Martin Schinagl die Besucher auf eine Reise durch die weihnachtliche Lieserstadt mit.

Besinnlichkeit steht beim Stillen Advent in Pörtschach im Vordergrund - außer wenn am Eröffnungstag der Krampus kommt... Im Advent-Seedorf gibt es Fackelwanderungen zu einer lebenden Krippe. Im Vordergrund steht dabei die typische Kärntner Weihnacht.

Geschichten von Autorin Monika Peitler und die Idee von Grafiker Thomas Schüssler-Kalt wurden am Millstäter See zu einer Advent-Inszenierung zusammengefasst. Kleine Gäste können im Strandbad ihre Wunschschiffchen losschicken.

In Klagenfurt locken der Christkindlmarkt am Neuen Platz, der Domplatz sowie die Osterwitzgasse und heuer neu der Lendhafen die Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm. Konzerte, Kinderprogramm und vieles mehr werden geboten.

Neues können die Besucher beim Veldener Advent entdecken. Die Kinder werden die Bekanntschaft mit Engerlschüler Fridolin machen, der sie zu einer spannenden Rätselrallye mitnimmt und sie in seine Lese- oder auch in die Bastelstube einlädt.

Beliebt ist ebenfalls der St. Veiter Advent, der „Lust auf Weihnachten“ macht. Kids dürfen sich auf Keksbacken, Laternenwanderung sowie den Weihnachtszirkus Dimitri freuen. Große Besucher erleben Konzerte, Lesungen und vieles mehr - ein buntes Programm eben.

In einem Monat ist Weihnachten. 2024 gibt es den kürzest möglichen Advent. Heiliger Abend und 4. Adventsonntag fallen auf denselben Tag.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele