Fahrer schwer verletzt

Lenker nach Crash mit Teenager (16) eingeklemmt

Oberösterreich
23.11.2023 08:30

Ein erst 16-Jähriger ohne Führerschein fuhr am späten Mittwochabend mit dem Auto seines Vaters nach Wels und war dort in einen schrecklichen Unfall verwickelt: Sein Auto kollidierte mit dem Pkw eines 55-jährigen Welsers, der schwer verletzt im Unfallwrack eingeklemmt wurde.

Der 16-jährige Rumäne aus dem Bezirk Vöcklabruck nahm sich den Autoschlüssel von Papa und fuhr ohne das Wissen seines Vaters zu einer Tankstelle nach Wels. Auf dem Rückweg passierte dann auf der Salzburger Straße der schreckliche Unfall.

Unfallursache unbekannt
Gegen 22.30 Uhr war dort auch ein 55-jähriger Welser mit seinem Pkw unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einer Frontalkollision der beiden Fahrzeuge - mit fatalen Folgen.

Das Auto des 55-Jährigen wurde gegen ein Garagentor geschleudert, der Lenker eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Welser mit hydraulischen Rettungswerkzeugen und weiteren Gerätschaften aus dem Unfallwrack. Der Mann wurde vom Notarzt erstversorgt und schwer verletzt ins Klinikum Wels eingeliefert.

Auch 16-Jähriger verletzt
Auch der 16-Jährige wurde bei dem Crash verletzt. Sein Fahrzeug blieb schwer beschädigt auf der Fahrbahn stehen, die Rettung brachte den Jugendlichen mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus.

Die B1 war nach dem Unfall zwischen Wels und Gunskirchen zwei Stunden lang gesperrt. Die Polizei richtete eine örtliche Umeitung ein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele