Mi, 18. Juli 2018

Frau entführt?

14.03.2012 12:23

Wien: Mysteriöser Pkw-Unfall auf der Höhenstraße

Ein mysteriöser Unfall auf der Wiener Höhenstraße, der sich Dienstag früh zugetragen hat, gibt den Ermittlern derzeit Rätsel auf. Eine Passantin hatte gegen 6 Uhr ein schwer beschädigtes Auto mit zwei lebensgefährlich verletzten Insassen gefunden. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte es sich um eine Entführung handeln, die mit einem Unfall endete.

Das Wrack wurde beim Häuserl am Roan in Hernals von einer 27-Jährigen entdeckt. Darin befanden sich zwei Personen, ein nicht ansprechbarer Mann und eine junge Frau, die am Rücken lag und über starke Schmerzen im Oberkörper klagte. Die Zeugin alarmierte sofort die Rettungskräfte.

Auto prallt gegen Bäume und Betonpoller
Die Verletzte gab kurz gegenüber Polizisten an, dass sie mit dem Lenker, ihrem Ex-Freund, zuvor in einem Lokal in Streit geraten war und er sie bewusstlos geschlagen habe. Erst im Wagen des 21-Jährigen sei sie wieder aufgewacht. Der junge Mann war zu diesem Zeitpunkt mit hoher Geschwindigkeit unterwegs, kurz darauf prallte er gegen mehrere Bäume sowie Betonpoller.

Der Autofahrer konnte schließlich vom Notarzt stabilisiert werden und kam zu Bewusstsein. Er gab an, alkoholisiert und deshalb zu schnell unterwegs gewesen zu sein.

Licht in die Sache könnte die genaue Befragung des Paares bringen, eine Einvernahme der beiden sei aber aufgrund ihrer schweren Verletzungen bislang noch nicht möglich gewesen, sagte Polizeisprecherin Regina Steyrer am Mittwoch.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.